100 Jahre Flugplatz Schleißheim

… Seine Königliche Hoheit Prinz Luitpold, des Königreichs Bayern Verweser, haben …nachstehendes Allergnädigst zu verfügen geruht: … Vom 1.4.12 ab wird eine Fliegerkompanie neu errichtet und der Luftschiffer- und Kraftfahrabteilung unterstellt. Standort der Fliegerkompanie: Ober-Schleißheim ...

 

Damit beginnt die nun 100-jährige Geschichte des Flugplatzes Schleißheim. Er ist damit einer der ältesten aktiven Flugplätze.

Anhand von Dokumenten und Bildern zeigt die Ausstellung „Es begann in Oberschleißheim: Die Geschichte der königlich-bayerischen Fliegertruppe“ die nur neun Jahre währende Existenz der bayerischen Militärflieger. Für die am 1. April 1912 neu aufgestellte Fliegerkompanie wurde ein Flugplatz auf einem Gelände nahe der Schlösser in „Ober-Schleißheim“ aufgebaut. Heute befindet sich in der Flugwerft Oberschleißheim eine Dependence des Deutschen Museums. Die Ausstellung zeigt den Auf- und Ausbau der Infrastruktur des Flugplatzes und die technische Ausrüstung der Truppe mit Flugzeugen und Gerät und vermittelt auch nebenbei den Glanz und die Größe der Flughafen-Architektur.

 

 

Es begann in Oberschleißheim: 


Die Geschichte der Königlich-Bayerischen Fliegertruppe 1912 bis 1920

 

Zeit: 4. Mai bis 16. September 2012

Ort: Deutsches Museum Flugwerft Schleißheim

Ferdinand-Schulz-Allee (für Navigationssysteme), Oberschleißheim

Öffnungszeiten: Die Flugwerft Schleißheim ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise: Erwachsene 6 Euro, Kinder 3 Euro