Brasília: Utopie in Langzeitbelichtung

Brasília - dieser Name steht für Utopie und Mythos einer Stadtgestaltung. Das Ulmer Stadthaus zeigt großformatige Fotografien der Utopie im Urwald von Lina Kim und Michael Wesely.  Eine Woche vor Beginn der Ausstellung im Ulmer Stadthaus starb der berühmteste der Väter Brasilias, der Architekt Oscar Niemeyer, der am 15. Dezember 105 Jahre alt geworden wäre.

 

Brasiliens vom Fortschritt überzeugter Präsident Juscelino Kubitschek war während seiner kurzen Amtszeit der Motor des Projekts, der verantwortliche Stadtplaner war Lúcio Costa und gar legendär wurde der Architekt Oscar Niemeyer (1907-2012). Die Ideen des Kommunisten Oscar Niemeyer sind von einem idealtypischen humanistischen Menschenbild beseelt.

Nach nur vier Jahren Bauzeit tief im bis dahin nicht erschlossenen Landesinneren war 1960 die neue Hauptstadt Brasiliens wie aus dem Nichts erstanden. Neu interpretiert und dokumentiert wurden nun die Bauwerke der Stadt durch das Fotografenduo Kim und Wesely.  Sieben Jahre lang arbeiteten Lina Kim und Michael Wesely an großformatigen Fotografien, belichtet jeweils von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang. Die Langzeitbelichtung betont den utopischen Charakter der Stadt. Zudem fanden Kim und Wesely in den Archiven Brasílias Unmengen historischen Bildmaterials, das die ganze Bauzeit dokumentiert. Einige Hundert Bilder konnten sie farblich rekonstruieren. Eine daraus zusammengestellte Bildstrecke wird in der Ausstellung zu sehen sein. Monumentale Bilder zu einer verwirklichten Utopie.

Lina Kim, geboren 1965 in São Paulo, zeigte ihre Arbeiten, in denen sie sich mit Architektur und ortsspezifischen Aspekten befasst, in São Paulo, Südkorea, Istanbul und Deutschland. Michael Wesely, geboren 1963 in München, nahm an zahlreichen internationalen Ausstellungen teil, darunter 2004 eine Einzelausstellung in MomA, New York. Bekannt sind seine extremen Langzeitbelichtungen, wie die vom Potsdamer Platz in Berlin mit Belichtungszeiten von bis zu 26 Monaten. Kim und Wesely leben in Berlin.

 

Stadthaus Ulm

Brasília - Lina Kim und Michael Wesely

Zeit: bis 7. April 2013

Ort: Münsterplatz 2,  D-89073 Ulm

 

Weitere Informationen:

Stadthaus Ulm: Brasilia

Brasilia: Flyer zur Ausstellung

 

 

 

Bilder von Lina Kim & Michael Wesely:

 

Eixo Monumental 2004 (Aufmacher)

Eixo Rodoviário 2004

NOV_D04_04_B01_Cx03_108 Copyright Originalfoto: Mario Fontenelle / Copyright digital bearbeitete Version: Lina Kim & Michael Wesely