Architektenwettbewerbe in München von 2014 bis 2015

Wie beim Diamalt-Gelände (Bild) entstehen in München viele neue Gebäude und Quartiere. Das Referat für Stadtplanung und Bauordnung zeigt in der Ausstellung „Ein Beitrag zur Münchner Baukultur“ alle Wettbewerbsergebnisse der Jahre 2014 und 2015. Die Ausstellung ist bis 8. April in der Blumenstraße 28b zu sehen.

 

In den Jahren 2014 bis 2015 wurden zahlreiche Wettbewerbe für ganz unterschiedliche Projekte der Stadtplanung durchgeführt, darunter Realisierungswettbewerbe sowie städtebauliche und landschaftsplanerische Ideenwettbewerbe. In der Ausstellung sind 38 Ergebnisse zu sehen, die aktuelle und zukünftige Baumaßnahmen aus dem gesamten Stadtgebiet umfassen und von der städtebaulichen Konzeption für die ehemalige Bayernkaserne über studentisches Wohnen in Giesing bis hin zur Gestaltung der Einfahrt der neuen Tiefgarage am Altstadtring oder der Erweiterung des Naturkundemuseums reichen. Insgesamt werden 18 Wettbewerbe aus dem Jahr 2014 dargestellt, ein Gutachterwettbewerb aus dem Jahr 2014 sowie 19 aus dem Jahr 2015. Ausgestellt sind jeweils Visualisierungen und Pläne der mit der weiteren Planung beauftragten Büros beziehungsweise der ersten Preisträger. Die besonderen Merkmale des Ergebnisses sind prägnant beschrieben.

 

Ein Beitrag zur Münchner Baukultur: Wettbewerbsergebnisse 2014 – 2015

Zeit: Die Ausstellung ist von Dienstag, 15. März, bis Freitag, 8. April, von 8 bis 18 Uhr bis zum 8. April 2016 öffentlich zugänglich.

Ort: Referat für Stadtplanung und Bauordnung, Blumenstraße 28b, im Erdgeschoss in den Räumen 017 und 018

 

Bildnachweis: Isaria Wohnbau;  Perspektive aus Nordost: pp a|s pesch partner architekten stadtplaner