Moosach: Amundi Real Estate kauft 88north

Die Münchner Joint-Venture-Partner Hammer AG und Competo Capital Partners GmbH haben das vor Kurzem fertig gestellte Bürogebäude im Rahmen eines Share Deals verkauft. Mit 49.500 Quadratmeter ist das Objekt eines der größten Münchner Neubauten der vergangenen Jahre.

 

Über den Kaufpreis der zu über 85 Prozent – unter anderem an den Immobiliendienstleister Caverion (FM) – vermieteten Immobilie wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart. Das von der Hammer AG entwickelte und mit dem Kapital von Competo Capital Partners GmbH mitfinanzierte Projekt 88north befindet sich in der Riesstraße in der Nähe des Georg-Brauchle-Ring und dem Olympiapark im östtlichen Bezirksteil Alt-Moosach des Münchner Stadtbezirks Moosach.

Käufer des rund 49.500 Quadratmeter großen Gebäudes  ist der französische institutionelle Investor Amundi Real Estate, der Real Estate Bereich der Amundi Gruppe, über den in Deutschland bereits investierten offenen OPCI Fonds. Amundi Real Estate wurde von L‘Etoile Properties beraten.

Zu den Mietern des LEED Gold-zertifizierten und vom renommierten Architekten Hadi Teherani geplanten Gebäudes zählen Firmen aus den Bereichen Beratung, IT- und Technologie ebenso wie Anwalts-, Finanz- und Wirtschaftskanzleien, Ingenieurgesellschaften und Medienagenturen, ein hochwertiges Fitnessstudio und ein Restaurant.

JLL war bei dieser Transaktion für die Verkäufer beratend tätig. Rechtsberater waren auf Seiten der Käufer Clifford Chance, auf Verkäuferseite GSK Stockmann + Kollegen. Die steuerliche Beratung des Verkäufers erfolgte durch die Steuer- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft psw GmbH, München. Das Asset- und Property Management des Objektes wird künftig von L’Etoile Properties übernommen.

Quelle: Pressemeldung JLL vom 24.06.2015

 

88north zu 85 Prozent vermietet

Für das Bürogebäude „88north“ am Olympiapark haben die Joint-Venture-Partner Hammer AG und die von Competo Capital Partners vertretene Investorengemeinschaft „Competo Development“ 2014 fünfzehn neue Mietverträge über insgesamt rund 20.000 Quadratmeter Bürofläche abgeschlossen. Nun startet der Bieterwettbewerb für den Verkauf

Mit den im vergangenen abgeschlossenen Mietverträgen steigt die Vermietungsquote des im Herbst vergangenen Jahres fertiggestellten Bürogebäudes auf 85 Prozent.

Zu den neuen Mietern der Büroimmobilie  - ein Vorzeigeprojekt für Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Flexibilität – zählen Firmen aus den Bereichen Beratung, IT und Technologie ebenso wie Anwalts-, Finanz- und Wirtschaftskanzleien, Ingenieurgesellschaften und Agenturen. Neun Mieter haben ihre Flächen bereits bezogen, darunter der technische Dienstleister Caverion (6.400 qm), die Kanzlei Sonntag & Partner (2.800 qm) und das Fitness- und Wellness-Center „Body & Soul“ (4.600 qm). Neben Büros werden im Erdgeschoss eine Kindertagesstätte und der Gastronomiebetreiber „Lucky“ einziehen.

„Der Vermarktungserfolg zeigt, dass wir das Potenzial des inzwischen etablierten Bürostandortes am Olympiapark mit unserer Investitionsentscheidung in das „88north“ richtig eingeschätzt haben“, sagt Hans Hammer, Vorstand der Hammer AG. „Der Olympiapark hat sich in 2014 zum „Star“ unter den Münchner Teilmärkten entwickelt“ ergänzt Ralf Simon, geschäftsführender Gesellschafter der Competo Capital Partners. Auch künftig ist, laut aktueller Studie von Jones Lang LaSalle, für diesen Teilmarkt eine starke Nachfrage nach Büroflächen, insbesondere im Automotive-Bereich zu erwarten.

Direkt zwischen dem Olympiapark mit seinen zahlreichen Freizeitmöglichkeiten und dem Olympia-Einkaufszentrum bietet das „88north“ auf 49.500 Quadratmetern sowohl spektakuläre und hochfunktionale Büroflächen als auch ein hochwertiges Fitnessstudio, eine Kita und ein Restaurant sowie hochwertige, im Mezzaningeschoss zwischen dem 2. und 3. OG angeordnete oberirdische Lagerflächen. Durch die gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und die Nähe zum Mittleren Ring in Verbindung mit der gut durchdachten Parkraumgestaltung – in der hauseigenen Tiefgarage stehen 578 Stellplätze zur Verfügung – bietet das „88north“ alle Annehmlichkeiten eines modernen, zukunftsorientierten Bürostandortes.

Mit Beginn dieses Jahres startet nun auch der Bieterwettbewerb für den Verkauf des Objektes an einen ausgewählten Käuferkreis. Mit der Vermarktung ist exklusiv Jones Lang LaSalle, München, beauftragt.

Quelle: Pressemeldung von Competo Capital Partners und Hammer AG vom 19.01.2015

Bilder: 88north/ Competo Capital Partners, Hammer AG

 

Juni 2014: Wirtschaftskanzlei mietet im 88north

Die Kanzlei Sonntag & Partner mietet im eben fertig gestellten  north88 in der Riesstraße in Moosach rund  2.800 Quadratmeter Fläche an. Das 40.000 Quadratmeter großes Bürogebäude entstand durch ein Joint-Venture der Hammer AG und eines Beteiligungsfonds der Competo Capital Partners

Sonntag & Partner mit Stammsitz in Augsburg expandiert weiter am Münchner Standort und sichert sich hierfür flexible effiziente Flächen in einem nachhaltigen Gebäude. Die Architektur stammt von Hadi Teherani und seinem BRT Architekten Team.

Das nach LEED Gold zertifizierte „north88“ wurde von der Hammer AG im Joint Venture mit Competo Capital Partners GmbH errichtet. Die an den Olympiapark angrenzende Immobilie bietet auf ca. 40.000 Quadratmeter insgesamt 10 Adressen (Hausnummern) und liefert, neben einer sehr guten Anbindung an den ÖPNV, hochflexible Flächen und ein umfangreiches Angebot an Dienstleistungen.

Ellwanger & Geiger Real Estate war hier beratend und vermittelnd tätig.

Am 22. Juni 2013 fanden im Beisein des Münchner Oberbürgermeisters Christian Ude die Grundsteinlegung und damit der Beginn der Bauarbeiten für die Immobilie „88north“ in der Riesstraße statt. Die beiden Joint-Venture-Partner Hammer AG und der Eigenkapital-Beteiligungsfonds Competo Capital Partners GmbH errichteten vor kurzem das riesige Büro- und Gewerbegebäude mit 580 Tiefgaragenstellplätzen. Nutzer sind unter anderem ein Fitnesscenter und ein Kindergarten.  

Das Investitionsvolumen liegt bei rund 150 Millionen Euro. Die Finanzierung des Projekts erfolgt über die Helaba und durch ein Mezzanine-Darlehen der HanseMerkur Versicherungsgruppe. Der Entwurf des Gebäudes gegenüber des Olympiaparks stammt vom Hamburger Architekturbüro BRT, Hadi Teherani. Namensgebend war die an zwei liegende Achter erinnernde Gebäudeform. Der sechsgeschossige Neubau soll vom Bauunternehmen Wolff & Müller in nur 20 Monaten Bauzeit übergeben werden.

Das Grundstück in der Riesstraße zeichnet sich insbesondere durch seine vorteilhafte Lage direkt am Mittleren Ring, in der Nähe des Olympiaparks aus. Eines der größten und erfolgreichsten Münchner Einkaufzentren, das OEZ, liegt in unmittelbarer Reichweite, ebenso zwei U-Bahn-Haltestellen. Die Vermarktung läuft nun an, die ersten Mietverträge sind bereits abgeschlossen.

Quelle: Pressemeldung von Ellwanger & Geiger Real Estate vom 06. Juni 2014; 

Bild: Hammer AG/ Competo Partners