gewerbe-Muster-Start.jpg

Haar: VKB vermarktet Bürokomplex 8inOne mit Sepp Maier

Die Versicherungskammer Bayern (VKB) präsentierte in Anwesenheit des ehemaligen Nationaltorwarts Sepp Maier eine 500 Quadratmeter große Marketingsuite.  Mit einer Teilsanierung und dem neuen Bürodesign will die VKB für die 22.000 Quadratmeter freie Büroflächen des knapp 40.000 Quadratmeter großen 8inOne neue Mieter finden.

 

Im Zuge einer Teilsanierung werden zudem die Seiteneingänge architektonisch überarbeitet. Das aus dem Jahr 1995 stammende Gebäude im Gewerbegebiet der Gemeinde Haar im Osten Münchens verfügt über knapp 40.000 Quadratmeter Fläche. Davon stehen rund 22.000 Quadratmeter neuen Mietern zur Ver-fügung. Eine Besonderheit sind die campusartige und weitläufige Struktur des Bürokomplexes sowie die Architektur, in der die Materialien Stahl und Glas dominieren. Die Musterfläche wurde gestern unter Anwesenheit von Sepp Maier im Rahmen eines Maklerevents mehr als 60 Gewerbemaklern vorgestellt. Maier lebte lange Zeit seines Lebens in Haar und hat dort seine Fußballkarriere gestartet.

Die Versicherungskammer Bayern (VKB) als Eigentümerin des Objekts will mit dem Musterbüro zeigen wie derzeit und in Zukunft gearbeitet wird. „Die Themen Kommunikation und Flexibilität bestimmen die Arbeitswelt von heute und morgen. In einem beispielhaft gestalteten Großraumbüro und in einem Zellenbüro lässt sich erleben, wie sich Arbeits- und Funkti- onswelten konzipieren lassen, um solchen Anforderungen gerecht zu werden“, sagt Bernd Wegener, Leiter des VKB-Immobilienmanagements.

Die Musterflächen sind in hellgrau und blau gehalten und verfügen auch über eine Fokus-Box aus Glas, in der künftige Mitarbeiter zurückgezogen sprechen und gemeinsam nachdenken können. Zudem wurden die Flä- chen mit neuesten Schallabsorbern ausgestattet, um die Geräuschentwicklung zu dämpfen. „Eine Besonderheit ist die Zonierung des Musterbüros, die den anhaltenden Trend zum Großraumbüro aufgreift. Die offene Arbeitsplatzgestaltung fördert mit dem zentralen Bereich aus Teeküche, Lounge-Area und Focus-Boxen die Kommunikation, ermöglicht aber zeit- gleich die notwendige Rückzugsmöglichkeit und Privatsphäre der Mitar- beiter. Diese Ausgleichsflächen sind sehr wichtig“, sagt Architekt Jörg Fricke, dessen Büro freetech für die Gestaltung verantwortlich ist.

Mit dem Makler-Event will der Vermieter zudem auf die Lage und Infrastruktur des Büroparks “Workside Haar“ hinweisen. Mieter profitieren nicht nur von antizyklischen An- und Abreisewegen, geringeren Büromieten und einem niedrigeren Gewerbesteuer-Hebesatz. Vor allem können Arbeitnehmer in Haar eine über Jahrzehnte gewachsene Infrastruktur und Nachbarschaft genießen.

Dass ausgerechnet der frühere Nationaltorwart zur Eröffnung gekommen ist, hat einen einfachen Hintergrund: Sepp Maier hat einen Teil seiner Kindheit in Haar verbracht und dort seine Fußballkarriere gestartet. Zudem wurde die Eröffnungsfeier mit kleinen Fußballspielen aufgelockert.

 

Quelle: Pressemeldung VKB vom 4.07.2014

Bilder: VKB