Maxvorstadt: Weitere Büroflächen in Alte Hopfenpost vermietet

Die M O M · Mall of Munich Beteiligungs GmbH & CO. Objekt Hopfenpost KG hat in ihrem Bürohaus „Alte Hopfenpost“ in der 1600 Quadratmeter zum 1. April 2016 an die „Satellite Office GmbH“ vermietet..

 

Im selben Gebäude in Hopfenstraße 4, 80335 München des Marsfeld in der Maxvorstadt wurden außerdem 500 Quadratmeter  zum 1. Mai 2016 an ein Personaldienstleistungsbüro vermietet. Der Vermietungsstand des Gebäudes, beträgt damit rund 92 Prozent.

Quelle: M O M · Mall of Munich Beteiligungs GmbH & CO. Objekt Hopgrnpost KG vom 22.03.2016

Das Satellite Office Business & Conference Center hat einen Mietvertrag für rund 1.500 Quadratmeter Bürofläche in der Alten Hopfenpost in München unterzeichnet. Der umfangreiche und traditionsreiche Gebäudekomplex beim Hauptbahnhof ist damit nahezu voll vermietet

Das Unternehmen bietet Kunden und Gästen individuelle Büros, Coworking-Spaces und virtuelle Arbeitsplätze in ausgesuchten 1a-Lagen in historischen Häusern an. Satellite Office verfügt damit nach dem 2011 eröffneten Center im Ludwigpalais über einen zweiten Standort in der bayerischen Landeshauptstadt. Bei beiden Anmietungen hat die internationale Immobilienberatung Knight Frank Satellite Office beraten.

Die Alte Hopfenpost im Bezirksteil Marsfeld der Münchner Maxvorstadt wurde 1905 bis 1912 im Stil des Neobarock als Sitz des Bayerischen Verkehrsministeriums mit Zentralbriefamt unter Leitung des bedeutenden Münchner Stadtbaumeisters Carl Hocheder im Stil des Neobarock errichtet (siehe Bild links: mit dem nun der Bahn gehörenden Gebäudeteil in der Arnulfstr). Der in der Nachkriegszeit von der Deutschen Post genutzte Standort erhielt mit der Ergänzung durch die Neue Hopfenpost um 1991 – gebaut als Münchner Paketpostzentrale – eine moderne Komponente. Etwa zehn Jahre später konnte an den früheren Glanz angeknüpft werden, indem der erhaltene Teil des früheren Ministeriumsbaus grundlegend saniert und umgebaut wurde. Der neobarocke Gebäudekomplex liegt in der Nähe des Hauptbahnhofs. Heute präsentiert sich das Ensemble der MOM Mall of Munich Beteiligungs GmbH & Co als repräsentative Kombination historischer und moderner Flächen, das neben Büros auch ein Shopping-Konzept umfasst. Der Gebäude-Komplex ist nun nahezu voll vermietet.