Neuhausen: Swiss Life erwirbt Büroobjekt in der Arnulfstraße

Im Rahmen eines der größten Immobilientransaktionen in Deutschland in Höhe von 370 Millionen Euro von 26 Immobilien von der Deka wechselte auch eins Bürogebäude in der Arnulfstraße 83 den Eigentümer.

 

Eine der größten deutschen Immobilientransaktionen des Jahres ist kurz vor Jahresende unter Dach und Fach: Swiss Life Asset Managers hat über seine deutsche Immobilientochter Corpus Sireo das Gewerbeportfolio „Stella“ von Deka Investments erworben. Der Kaufpreis beträgt 370 Millionen Euro. Im Laufe des ersten Quartals 2016 soll der Besitzübergang erfolgen. Verkäuferin ist Deka Investments. Die Deka wurde bei dieser Transaktion von BNP Paribas Real Estate und JebensMensching beraten.

Das Portfolio umfasst 26 Büroimmobilien, die sich schwerpunktmäßig in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg und München sowie in Potenzialstädten wie Dresden, Bonn oder Hannover befinden.

Unter den Immobilien befindet such auch das Büroobjekt Arnulfstraße 83 (siehe Bild) im Bezirksteil Neuhausen des Münchner Stadtbezirk Neuhausen-Nymphenburg.

Die Gebäude verfügen über rund 221.000 Quadratmter Gesamtmietfläche, davon sind 178.000 Quadratmter Büromietfläche. Das Portfolio weist einen Leerstand von rund elf Prozent auf. Bis auf wenige Ausnahmen handelt es sich bei den Objekten um „Multi Tenant Gebäude“.

Quelle: Meldung Corpus Sireo von 12.12.2015

Foto: Ulrich Lohrer