Aschheim-Dornach: Publity kauft Büropark mit 44.000 Quadratmeter

Die Leipziger publity AG hat den „Büropark am Einsteinring“ westlich von München bei der Messe Riem erworben. Damit setzt das Beteiligungsunternehmen, dass seit Anfang April an der Börse gelistet wird, die Erwerbungen großer Büroobjekte mit Schwerpunkt Großraum München fort.

 

Die publity Finanzgruppe hat den rund 44.000 Quadratmeter großen Büropark am Einsteinring in Aschheim-Dornach erworben. Der von dem bekannten Architekturbüro KSP Jürgen Engel Architekten, München, entworfene und 2002 fertiggestellte Büropark befindet sich nordöstlich von München, unweit der Messe und ist nur 5 Kilometer von der Münchner Innenstadt entfernt. Der Büropark besteht aus drei Gebäudegruppen, die jeweils aus zwei L- förmigen Baukörpern bestehen und über eine gemeinsame Tiefgarage verbunden sind.

Der Büropark besticht durch seine aufwendig gestaltete Außenanlage sowie die größtmögliche Flexibilität bezüglich der Gestaltung der Räumlichkeiten nach Mieterwunsch. Hauptmieter des Objekts ist der Münchner Luxushändler im Onlinebereich mytheresa. Das Münchner Unternehmen ist besonders in Europa, im Mittleren Osten und in Asien aktiv. Eine Besonderheit des Standorts ist, neben der verkehrsgünstigen Lage, der Gewerbesteuerhebesatz von 320 Punkten im Vergleich zu München / Stadt mit 490 Punkten.

„Gerade in den Münchner Randlagen können wir für unsere Investoren sehr attraktive Renditen erzielen. Durch unser breites Netzwerk ist es uns möglich, derzeit genügend Objekte in diesen Gebieten zu finden“, so Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG.

Die NAI Apollo Group, sowie die Kanzlei CMS Hasche Sigle haben mit einem Team um Lead Partner Frank Schneider und Counsel Philipp Schönnenbeck die umfassende rechtliche Beratung bei der Transaktion, darunter die Projektsteuerung und die Legal Due Diligence, übernommen.

Quelle: Pressemeldung Publity AG vom 07.04.2015

Bilder:: www.bueropark-am-einsteinring.com/bueropark/