Weißwurst im Dönerland

Die Gastwirte Kathrin Wickenhäuser und Alexander Egger eröffnen im Frühjahr 2015 eine bayerische Gastronomie im Südlichen Bahnhofsviertel. Der Neubau der Bayerischen Hausbau soll mit dem Restaurant und einem Hotel der Marke Aloft im Frühjahr 2015 eröffnet werden.

 

Mit einer neuen bayerischen Gastronomie wollen Kathrin Wickenhäuser und Alexander Egger ab Frühjahr 2015 die Münchner Gastronomie-Szene bereichern. In der Bayerstraße 35-37 erweitern die Münchner Unternehmer Kathrin Wickenhäuser und Alexander Egger ihr Unternehmen im Südlichen Bahnhofsviertel im Bezirk Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt und schaffen hier einen neuen Ort der Gastlichkeit. Gepflegte bayerische Küche mit charmanten modernen Akzenten in einem mit Liebe zum Detail traditionell eingerichteten Ambiente – eine perfekte Ergänzung zum kulinarischen Angebot rund um den Münchner Hauptbahnhof. Mit 300 Sitzplätzen im Innenbereich und einem Außenbereich wird hier die perfekte Location für ein gemütliches Frühstück und Brunch, einen schnellen Business-Lunch, ein ausgedehntes Abendessen oder größere Feierlichkeiten geschaffen. Das Gebäude wird nach dem Neubau und der Eröffnung im Frühjahr 2015 neben dem sich im Erdgeschoß des Gebäudes befindenden Restaurant auch ein Hotel der Marke Aloft beherbergen. Die Bayerische Hausbau ist Eigentümerin der Immobilie und für die Projektentwicklung verantwortlich.

Kathrin Wickenhäuser, Vorstand Wickenhäuser & Egger AG, über die neue Gastronomie: „Wir erfüllen uns einen lang gehegten Traum. Als Unternehmen, das seit mehr als 100 Jahren mit dem Unternehmensstandort im Südlichen Bahnhofsviertel tief verwurzelt ist, freut es uns umso mehr, sowohl Einheimischen als auch Touristen und Geschäftsreisenden einen neuen kulinarischen Anlaufpunkt bieten zu können.“ Gemeinsam mit dem Verein Südliches Bahnhofsviertel e.V., der von ihrem Vater Prof. Dr. Fritz Wickenhäuser ins Leben gerufen wurde, engagiert sich das Unternehmerpaar Wickenhäuser und Egger für eine positive Entwicklung des multikulturellen Viertels Münchens und den besseren Austausch der Unternehmer im Viertel untereinander.

Dr. Jürgen Büllesbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayerischen Hausbau: „Direkt neben dem Hauptbahnhof gelegen ist die Bayerstraße 35-37 für viele Besucher Münchens der sprichwört- lich erste Eindruck, den sie von der Landeshauptstadt erhalten. Wir freuen uns, mit der Münchner Unternehmerfamilie Wickenhäuser und Egger einen Partner für den Standort gefunden zu haben, der wie wir auf die Verbindung von Tradition und Moderne setzt und dazu beiträgt, der Münchner Gastlichkeit einen zeitgemäßen Anstrich zu verleihen.“

Die neue Gastronomie soll deshalb auch zur Aufwertung des gesamten Viertels beitragen, so Prof. Dr. Fritz Wickenhäuser, 1. Vorsitzender des Vereins Südliches Bahnhofsviertel e.V.: „Das Südliche Bahnhofsviertel punktet bei Touristen mit seiner zentralen Lage und der hohen Hoteldichte. Geradezu spärlich sieht es hingegen beim gastronomischen Angebot aus - vor allem wenn es um

traditionell bayerische Küche geht. Hier setzt das künftige Restaurant neue Impulse und trägt dazu bei, das Südliche Bahnhofsviertel für alle attraktiver zu gestalten.“

Mit dem 1912 Restaurant & Bar betreiben Kathrin Wickenhäuser und Alexander Egger bereits eine Gastronomie im Südlichen Bahnhofsviertel. Zum Unternehmensportfolio gehören außerdem das 4- Sterne-Hotel Cristal mit dem WE Tagungszentrum und dem CarPark Cristal sowie das 2-Sterne-Hotel Dolomit in der Goethestraße.

 

Pressemeldung: Wickenhäuser & Egger, Bayerische Hausbau, 9. Juli 2013

 

 

Bilder:

Foto oben; Wickenhäuser&Egger_BayerischeHausbau  (von links nach rechts): Alexander Egger, Vorstand Wickenhäuser & Egger AG, Kathrin Wickenhäuser, Vorstand Wickenhäuser & Egger AG, Dr. Jürgen Büllesbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayerischen Hausbau, Ute Wickenhäuser und Prof. Dr. Fritz Wickenhäuser, 1. Vorsitzender des Vereins Südliches Bahnhofsviertel e.V., auf der Baustelle in der Bayerstraße 35-37.

 

Foto kleines Bild Aufmacher: Wickenhäuser&Egger_BayerischeHausbau 2 (von links nach rechts): Dr. Jürgen Büllesbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayerischen Hausbau, Kathrin Wickenhäuser, Vorstand Wickenhäuser & Egger AG und Alexander Egger, Vorstand Wickenhäuser & Egger AG, auf der Baustelle in der Bayerstraße 35-37.