Westend: Pamera vermietet 3000 Quadratmeter im Connect

Pamera Cornerstone Real Estate Advisers hat in seiner Funktion als Asset Manager und Co-Investor drei langfristige Mietverträge über insgesamt gut 3000 Quadratmeter im Bürogebäude „connect“ abgeschlossen. Dieses befindet sich beim Heimeranplatz im Westend.

 

Neue Büromieter in dem im Jahr 1975 errichteten und 2000 sanierten Objekt sind ein Architekturbüro auf circa 1600 Quadratmeter, ein Ingenieurbüro auf rund 500 Quadratmeter und eine Rechtsanwaltskanzlei mit circa 900 Quadratmeter.

Die Immobilie befindet sich in der Ridlerstraße 55 im Westend im Bezirk Schwanthalerhöhe. Sie umfasst 11.200 Quadratmeter vermietbare Büro- und Lagerfläche mit einem flexibel gestaltbaren Bürozuschnitt. Hauptmieter ist die Zentrale der SOS-Kinderdörfer weltweit in Deutschland. Das Objekt verfügt neben einem direkten Zugang zur S- und U-Bahn Heimeranplatz auch über 147 Tiefgaragen-Parkplätze.

Das fünfstöckige Gebäude hatte Pamera Cornerstone gemeinsam mit Patron Capital im Frühjahr 2014 erworben und auch das Asset Management übernommen. Ziele sind die Neupositionierung und Revitalisierung des Objektes sowie der Leerstandsabbau. Mit den nun erfolgten Vermietungen der Büroflächen konnte der Leerstand im Gebäude auf nur noch 13 Prozent gesenkt werden.

Savills München und Igenus Immobilien waren für die Mieter beratend tätig.

„Wir sind mit dem Fortschritt bei den Umbauten im Gebäude und bei der Vermietung der Flächen im ´connect´ sehr zufrieden. Derzeit verfügen wir nur noch über drei Mieteinheiten, eine mit circa 1.200 Quadratmeter und zwei mit rund 310 Quadratmeter. Mit weiteren Mietinteressenten stehen wir bereits in Endverhandlungen und hoffen auf eine zeitnahe Vollvermietung“, so Gunther Deutsch, Geschäftsführer von Pamera Cornerstone.

Quelle: Pressemeldung Pamera vom 05.05.2015

Fotos: oben Heimeranplatz – Ulrich Lohrer; oben links: Connect – Pamera