Schwabing-Freimann: Union Investment erwirbt Super 8-Hotel

Die Investmentgesellschaft der genossenschaftlichen FinanzGruppe und der DZ Bank-Gruppe hat für ihren institutionellen Spezialfonds UII Hotel Nr. 1 den Hotelneubau am Frankfurter Ring von einer Tochtergesellschaft der Regensburger Lambert Gruppe erworben.

 

Union Investment hat ihr Hotelportfolio in München ausgebaut und ein Super 8-Hotel unmittelbar nach seiner Fertigstellung erworben. Das Objekt mit 197 Zimmern, 68 PKW- Stellplätzen und einer Gesamtfläche von rund 6.000 Quadratmetern befindet sich an der Ecke Frankfurter Ring/Am Nordring, im Bezirksteil Alte Heide – Hirschau des nördlichen Stadtbezirks Schwabing-Freimann. Verkäufer ist die Munich Hotel Invest GmbH, ein Unternehmen der Lambert Gruppe aus Regensburg. Gepachtet wird das Hotel von der GS Star GmbH. Der Mietvertrag läuft zunächst über 25 Jahre. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Deal wurde von Colliers International Hotel vermittelt.

Das zweite Super 8-Hotel in Europa

Super 8 ist eine Marke der Hotelgruppe Wyndham Worldwide, die als Franchisegeber fungiert. Wyndham verwaltet aktuell etwa 7.400 Hotels verteilt auf 15 Marken in 66 Ländern. Die Marke Super 8 ist vor allem in den USA und Kanada weit verbreitet. Gemessen an der Anzahl der Hotels ist sie weltweit die größte im Economy Segment. Das erste Super-8-Objekt in Europa wurde im Frühjahr 2016 eröffnet – ebenfalls in München, und zwar in der Landsberger Straße in Laim.

„Der Münchener Hotelmarkt hat sich in den letzten zehn Jahren ausgezeichnet entwickelt – und hat weiterhin viel Potenzial, sowohl bei Geschäfts- als auch Freizeitreisenden“, sagt Dr. Christoph Schumacher, Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Institutional Property GmbH: „Deshalb haben wir innerhalb von drei Jahren schon das dritte Hotelobjekt in München für unseren Spezialfonds UII Hotel Nr. 1 erworben. Mit verschiedenen Marken an unterschiedlichen Standorten erzielen wir eine gute Diversifizierung innerhalb der international gefragten Metropole.“

Das neue Super 8-Hotel am Frankfurter Ring erstreckt sich über sechs Geschosse und bietet unter anderem auch Konferenzflächen, mit denen die zahlreichen Unternehmen in der Umgebung wie Amazon, BMW und Osram angesprochen werden. Das Messegelände München ist über den Autobahnanschluss in unmittelbarer Nähe in nur ca. 20 Fahrtminuten erreichbar. Gut angebunden sind zudem Ausflugsziele wie der Olympiapark, die Allianz Arena oder die BMW Welt.

Union Investment und der Hotelimmobilienbetreiber GS Star arbeiten beim neuen Super 8 Hotel in München erstmals zusammen. „Mit einem Portfolio von demnächst 13 Hotels sind wir für Union Investment ein interessanter Partner“, sagt Michael Bungardt, Geschäftsführer der GS Star GmbH. Bis 2018 plant der Betreiber, acht neue Hotels an Standorten in ganz Deutschland zu eröffnen.

Investmentfokus Hotel

Nach einer aktuellen Transaktionsstatistik von Real Capital Analytics ist Union Investment mit fast einer Milliarde US-Dollar und neun Ankäufen im Zeitraum von September 2015 bis August 2016 der neuntgrößte Hotelinvestor weltweit. Mit dem Spezialfonds UII Hotel Nr. 1 bietet der Hamburger Investmentmanager eine Sonderlösung für institutionelle Anleger. Insgesamt neun Objekte wurden bereits für den Fonds mit Schwerpunkt auf Budget- und Midscale-Hotels angekauft. Neben acht deutschen Objekten umfasst das Portfolio auch ein Objekt in Wien. Das geplante Fondsvolumen liegt bei rund 500 Mio. Euro.

Quelle: Pressemeldung Union Investment vom 05.10.2016

Bildnachweis: Union Investment