München: Optima-Aegidius beteiligt sich an drei Telekom-Immobilien

Die Optima-Aegidius-Firmengruppe hat sich beim Engagement der Metropolian-Firmengruppe an drei Telekom-Immobilien beteiligt. Die Immobilien befinden sich in Schwabing beim Tantris (Bild), Moosach und im Lehel. Corpus Sireo begleitete die Verkäuferin, die Deutsche Telekom AG.

 

Über das Ankaufvolumen wurde Stillschweigen vereinbart. Das Paket umfasst die Objekte Johann-Fichte-Straße 4, gegenüber dem Tantris (siehe Bild oben) in Schwabing, die Breslauer Straße 9 am Moosacher Bahnhof sowie die Seitzstraße 16 in der Innenstadt vis-a-vis der Staatskanzlei.

Metropolian und Optima sehen vor, hier in den kommenden drei Jahren rund 180 Millionen Euro zu investieren. Insgesamt könnten rund 500 Apartments und Wohnungen entstehen.

Den Investment-Lead hat Metropolian. Als Finanzierungspartner tritt die Bayerische Landesbank auf. Das Maklerhaus Jones Lang LaSalle war bei der Vermittlung des Pakets tätig.

Metropolian wurde rechtlich durch die Kanzlei Prof. Hauth & Partner beraten. Corpus Sireo Real Estate GmbH begleitete den Verkäufer.

Pressemeldung Optima-Aegidius-Firmengruppe vom 26.02.2018

Bildnachweis: Tantris in der Johann-Fichte-Straße