Neuhausen: Allianz kauft Büroprojekt Kap West

Der Immobilienarm des Versicherungskonzerns übernimmt bereits kurz nach dem Baubeginn das auf 42.000 Quadratmeter Mietfläche geplante Bürohochhaus am Kirschgarten. Verkäufer ist die Frankfurter OFB Projektentwicklungs GmbH.

 

Im wachstumsstarken Büroimmobilienmarkt München kauft Allianz Real Estate im Auftrag verschiedener Allianz Gesellschaften die Büro-Projektentwicklung Kap West. Es entsteht an der östlichen Seite der Wilhelm-Hale-Straße an der Friedenheimer Brücke im Bezirksteil Neuhausen des 9. Münchner Stadtbezirks Neuhausen-Nymphenburg . Verkäufer ist die Frankfurter OFB Projektentwicklungs GmbH, die das Gebäude im Sommer 2019 fertigstellen wird. Baubeginn war im Dezember 2016. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Kap West wird ein Bürogebäude von hoher Qualität mit geplanter LEED Gold Zertifizierung und mit insgesamt 42.000 Quadratmetern vermietbarer Fläche, verteilt auf ein Sockelgeschoss und zwei Bürotürme. Gut 85 Prozent der Fläche sind für Büros vorgesehen. Die weiteren Flächen werden mit Handel, Gastronomie und einem hochwertigen Fitnesskonzept bespielt.  Die Flächen in Kap West sind flexibel aufteilbar – von 185 bis hin zu rund 4.100 Quadratmetern auf einer Etage. Zu Kap West gehören außerdem 356 Tiefgaragen- und 200 Fahrradstellplätze. 

Das Projekt entsteht im aufstrebenden Teilmarkt Hirschgarten in direkter Verlängerung zum Arnulfpark. Es profitiert von bester Mikrolage und einer ausgezeichneten Infrastruktur. Der Standort direkt an der S-Bahn Stammstrecke verfügt über eine optimale Verkehrsanbindung - sowohl für den öffentlichen Personennahverkehr mit S-Bahn und Bus als auch für den Individualverkehr.

Der Münchner Büromarkt ist aktuell von einer starken Dynamik geprägt. Die Nachfrage ist hoch bei geringem Leerstand. Daraus ergeben sich für Kap West sehr gute Vermietungsperspektiven.   

„Die Transaktion folgt unserer Strategie, das Büroimmobilienportfolio der Allianz in Metropolregionen mit hoher Wachstumsdynamik weiter auszubauen und dabei auch strukturierte Transaktionen mit Entwicklern einzugehen,“ sagt Annette Kröger, CEO der Allianz Real Estate Germany GmbH. „Wir freuen uns, von einem erfahrenen Projektentwickler wie OFB dieses hochwertige Gebäude erwerben zu können.“ 

Quelle: Pressemeldung Allianz Real Estate Communications vom 06.03.2017

 

OFB errichtet Büroimmobilie Kap West

Die OFB Projektentwicklung GmbH hatte die das Grundstück von der Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG im Frühjahr 2014 erworben. Es wird eines von mehreren Bürogebäude sein, die an der östlichen Seite der Wilhelm-Hale-Straße entstehen sollen. „Der Name Kap West steht für eine markante, frische und dynamische Architektur. Als neuer Landmark im Münchener Westen bietet Kap West eine hervorragende Kombination aus hochmodernen Büroflächen, einzigartiger eigener Sichtbarkeit und einem atemberaubenden Ausblick auf die Alpen“, so Peter Hugle, Büroleiter von der OFB Projektentwicklung GmbH in München. Das große Bürogebäude wird an der östlichen Seite der Wilhelm-Hale-Straße an der Friedenheimer Brücke im Bezirksteil Neuhausen des 9. Münchner Stadtbezirks Neuhausen-Nymphenburg errichtet.

Im vierten Quartal 2016 soll der Spatenstich für Kap West erfolgen. Realisiert werden etwa 40.000 Quadratmeter  Geschossfläche. „Mit Kap West entsteht eine maßgeschneiderte Immobilie für den Münchner Markt.“ erklärt Peter Hugle. „Wir bieten flexible und vielfältige Büroflächen im Gebäude, verbunden mit einer zentralen Lage und einer hervorragenden Verkehrsanbindung. Zudem bietet das Quartier eine optimale Infrastruktur mit Restaurants, Cafés und Einzelhandelsgeschäften direkt vor der Tür und in unmittelbarer Nähe mit dem Hirschgarten ein grünes Umfeld“, erläutert Peter Hugle weiter.

Der Entwurf stammt von WAA, Wiel Arets Architects, einem bekannten niederländischen Architekturbüro aus Amsterdam. Weil Arets ging im Frühjahr 2015 als Sieger eines international ausgelobten Realisierungswettbewerbes hervor. Er sieht zwei eigenständige Baukörper vor, welche mit ihren U-förmigen 7-geschossigen Gebäudesockeln die attraktiven und campusartigen begrünten Innenhöfe umschließen werden. Erweitert wird die Sockelbebauung durch jeweils einen markanten Gebäudeturm mit 15 bzw. 17 Obergeschossen sowie begrünten Dachterrassen.

Als Tochterunternehmen der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) wird die OFB mit dem Kap West ihre erfolgreiche Arbeit in der Landeshauptstadt München, als einem der attraktivstem Immobilienstandorte Deutschlands fortsetzen.

OFB Projektentwicklung GmbH

Die OFB ist eines der führenden Full-Service Unternehmen für Projektentwicklung und Baumanagement von Gewerbe- und Einzelhandelsimmobilien in Deutschland. Als 100-prozentiges Tochterunternehmen der Landesbank Hessen-Thüringen gehört die OFB zur Helaba Immobiliengruppe, deren Spektrum sämtliche Immobiliendienstleistungen bündelt.

Das Leistungspaket der OFB reicht von der Projektentwicklung über Baulandentwicklung bis zur Generalübernahme. Richtungsweisende Projektentwicklungen im gesamten Bundesgebiet, unter anderem in München der SKYGARDEN im Arnulfpark sowie das Einkaufszentrum MONA im Stadtbezirk Moosach dokumentieren die Qualität der Leistungen.

Weitere Informationen:

Kap-West: Projektseite von OFB

 

Quelle: Pressemeldung OFB vom 17.12.2015

Visualisierung über OFB von Architekturbüro WAA, Wiel Arets Architects