Obersendling: WealthCap kauft K75

Mit dem zertifizierten Bürogebäude K75 im Münchner Süden hat WealthCap erneut in 2016 auf dem deutschen Gewerbeimmobilienmarktein großes Objekt erworben. Verkäufer des 2003 erbauten Objektes mit 31.000 Qudratmetern Bürofläche ist ein von J.P. Morgan Asset Management – Global Real Assets verwalteter Fonds.

 

Zum Kaufpreis wurde von den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. Zu den Hauptmietern zählen Tech Data und zwei Carl Zeiss-Unternehmen, die jeweils über langfristige Mietverträge verfügen. Das moderne Gebäude Kistlerhofstraße 75 – 79 befindet sich in Obersendling im südlichen 19. Münchner Stadtbezirk, unweit des neuen Quartiers Südseite, das für eine deutliche Aufwertung des Stadtviertels gesorgt hat. Verkäufer der Immobilie ist ein von J.P. Morgan Asset Management – Global Real Assets verwalteter Fonds, der das Gebäude 2013 erworben hatte. Entwickelt wurde das Gebäude von der Büschl Unternehmensgruppe für 107 Millionen Euro.

Für WealthCap waren SATELL Rechtsanwälte Steuerberater, Ernst&Young und Drees&Sommer beratend tätig. Die Bewertung erfolgte durch JLL. Die Verkäuferseite wurde von Colliers, CBRE, Möhrle Happ Luther Rechtsanwälte sowie Deloitte beraten.

Für welche Anlage das Objekt verwendet werden soll, ist noch nicht abschließend entschieden. Die Immobilie ist sowohl für Privatkunden als auch für institutionelle Investoren geeignet. „Es ist uns in einem umkämpften Markt erneut gelungen, ein Top-Objekt in der Stadt für deutsche Büroimmobilien zu erwerben. München entwickelt sich enorm dynamisch. Wir werden unser fundiertes Immobilien- und Assetmanagement- Knowhow einsetzen, um die Immobilie K75 weiter aufzuwerten“, erläutert Dr. Rainer Krütten, Geschäftsführer von WealthCap.

Quellen: Pressemeldung WealthCap vom 01,07.2016; Büschl Unternehmensgruppe

Bildnachweis: Kistlerhofstr. 75-79, München © Adrian Beck Fotographer; Luftaufnahme: Büschl Unternehmensgruppe