Maxvorstadt: Rock Capital Group erwirbt Lenbachplatz 6 sowie Teile des Kunstblocks

Der Projektentwickler und Vermögensverwalter Rock Capital Group aus Grünwald hat in einem strukturierten Bieterverfahren das Landmarkgebäude Lenbachplatz 6 sowie Teile des Kunstblock in der Ottostraße 3+5 in bester Innenstadtlage von München in einer Sale-and-Lease-Back Transaktion von dem Schweizer Spezialchemiekonzern Clariant AG erworben.

 

Das denkmalgeschütze Gebäude am Lenbachplatz 6 im Bezirksteil Königsplatz der Maxvorstadt wurde von dem bekannten Architekten Emanuel von Seidl in den Jahren 1904 bis 1905 erbaut. Ursprünglich Sitz der Aachener und Münchener Versicherung war es dann für Jahrzehnte Sitz der traditionsreichen Süd-Chemie AG, die Anfang 2011 von der Schweizer Clariant AG übernommen worden war und zuletzt als Hauptverwaltung der Clariant-Geschäftseinheiten Catalysts und Functional Minerals sowie einiger Serviceeinheiten fungiert. Das Gebäude am Lenbachplatz 6 verfügt über insgesamt ca. 3.000 Quadratmeter Büro-, Laden- und Lagerfläche. Bei den ca. 2.500 Quadratmeter erworbenen Büroflächen im Kunstblock in der Ottostraße 3+5 handelt es sich um ein Wohn- und Geschäftshaus aus dem Jahr 1986 mit insgesamt ca. 12.500 Quadratmeter Büro-, Laden- und Wohnflächen. Die erworbenen Flächen in beiden Gebäuden werden noch für eine gewisse Zeit von der Clariant AG zurückgemietet. Nach Auszug der Clariant AG sollen dann die gesamten Flächen von ca. 5.500 Quadratmeter in beiden Gebäuden modernisiert und wieder neu vermietet werden.

„Wir freuen uns, mit dem Erwerb dieser beiden Objekte zwei absolute Premiumobjekte im hart umkämpften Münchner Investmentmarkt für unseren Bestand gesichert zu haben. Nach den umfangreichen Ankäufen diverser Büroliegenschaften im Münchner Umland gilt für die Rock Capital Group verstärkt auch ein sehr hohes Investmentinteresse an innerstädtischen Münchner Liegenschaften im Bereich Einzelhandel, Büro und Wohnen, dass wir sukzessive weiter ausbauen möchten“, so Peter G. Neumann, Geschäftsführer Rock Capital Group. Herr Christian Lealahabumrung, Geschäftsführer Rock Capital Group fügt hinzu, „Nach der Modernisierung der Gebäude bzw. Flächen können wir hier zukünftig Mietern einzigartige und hochwertige Büro- und Ladenflächen in bester Innenstadtlage von München anbieten. Wir sind bereits jetzt mit diversen Mietinteressenten in intensiven Gesprächen wie z.B. einem namhaften Sportfahrzeughersteller für ein Showroom am Lenbachplatz.“

Die Rock Capital Group wurde bei der Transaktion von der Rechtsanwaltskanzlei Wagensonner juristisch und von Brand Berger Real Estate Consulting technisch beraten. Die Clariant AG wurde von der Kanzlei GvW Graf von Westphalen juristisch beraten. Die Immobilienberatungsunternehmen Ellwanger & Geiger Real Estate sowie Black Olive Advisors betreuten für den Verkäufer das strukturierte Bieterverfahren und den Transaktionsprozess. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Durch die umfangreiche Erfahrung der Rock Capital Group in der Entwicklung von Wohn- und Gewerbeflächen sowie Stadtquartieren ist man derzeit sehr engagiert in der Schaffung von neuen Wohn-, Büro-, Gewerbe-, Hotel- und Einzelhandelsflächen in bestehenden Bestandsstrukturen durch kreative Konzeptionen und Planungen. Derzeit befindet man sich in der Entwicklung von ca. 500.000 Quadratmeter an Büro-, Gewerbe-, Einzelhandels- und Hotelflächen sowie über 2.500 neuen Wohneinheiten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über drei Milliarden Euro im Raum München und Frankfurt.

Quelle: Pressemeldung Rock Capital Group vom 01.03.2017

Bildnachweis Rock Capital Group