Union Investment kauft weitere Motel-One-Hotels

 

Ende September hatte sich der Fonds das Motel One „Deutsches Museum“ in München kaufvertraglich gesichert. Nun wurden drei weitere Hotels der Marke für einen neuen Spezialfonds erworben.

 

Für den Fonds UII Hotel Nr. 1 sicherte sich der Immobilieninvestor drei langfristig vermietete Häuser in Düsseldorf, Frankfurt und Stuttgart. Es handelt sich dabei um das erste umfangreiches Sale- and-Leaseback der Motel One Gruppe.

Union Investment hat im Rahmen einer Portfolio-Transaktion drei weitere Hotels für ihren Spezialfonds UII Hotel Nr. 1 erworben. Erst Ende September hatte sich der Fonds das Motel One „Deutsches Museum“ in München kaufvertraglich gesichert (siehe Bild oben). Das Portfolio umfasst die Motel One „Düsseldorf Hauptbahnhof“, „Frankfurt East Side“ und „Stuttgart-Feuerbach“. Dabei handelt es sich um die erste Portfoliotransaktion der Motel One Gruppe, die im Sale-and- Leaseback durchgeführt wird. Der Branchenführer des aufstrebenden Budgethotel-Segments mietet die veräußerten Objekte langfristig zurück. Insgesamt umfasst das Portfolio 693 Zimmer und eine Bruttogeschossfläche von rund 22.821 m2. Die Objekte in Stuttgart und Frankfurt wurden im Jahr 2007 in Betrieb genommen und 2012 umfassend renoviert. Das Objekt in Düsseldorf wurde im Juni 2013 eröffnet. Alle drei Häuser befinden sich an zentralen Standorten und verfügen über eine sehr gute ÖPNV-Anbindung. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

„Durch die Partnerschaft mit dem bonitätsstarken Hotelbetreiber Motel One haben wir eine solide Grundlage für den weiteren Portfolioaufbau mit ertragsstabilen Hotelimmobilien gelegt“, sagt Dr. Christoph Schumacher, Geschäftsführer der Union Investment Institutional Property GmbH, die für das Management des Spezialfonds verantwortlich ist.

„Wir freuen uns mit unserer ersten Sale-and-Leaseback-Transaktion die Partnerschaft mit Union Investment weiter auszubauen und mit unseren attraktiven Hotels zum Aufbau des Themenfonds einen Beitrag zu leisten”, so Dieter Müller CEO und Gründer der Motel One Group.

Der am 1. April 2013 von Union Investment aufgelegte Themenfonds UII Hotel Nr. 1 setzt seinen Investitionsschwerpunkt auf das wachsende Budget- und Midscale-Segment. Mittelfristig soll der Fonds auf eine Zielgröße von 250 Millionen Euro wachsen und zwischen 10 und 15 Hotels unterschiedlicher Betreibergesellschaften umfassen.

 

Pressemeldung: Union Investment vom 7.1013

Bilder: Motel One Deutsches Museum München