Ottobrunn: Der neue Turm am Ortseingang

Moderne Büroflächen sind in der Gemeinde Ottobrunn knapp. Nun wird ein neues Angebot durch die Erweiterung des Büroparks Ottobrunn geschaffen. Der elfgeschossige Zylinder wird in seiner Höhe ein Novum für den Landkreis München sein.

 

Ottobrunn verfügt über drei Gewerbegebiete. Eines im Norden, ein anderes in der Mitte und des Technologie- und Innovationsparks (TIP) im Südwesten. Das Gewerbegebiet Nord am Ortseingang gegenüber dem Landschaftspark Hachinger Tal, soll nun zusätzliche Büroflächen erhalten.

Dafür ist ein markanter Erweiterungsbau des Büropark Ottobrunn vorgesehen. Erbaut wurde der Büroparks vom Verleger Alfons Czerny (Off Road Verlag) und seiner Frau Clementine in den Jahren 1999 und 2001. Seit dem Tod des Ehepaars befindet sich die Immobilie nun im Eigentum ihrer Kinder.

Der Büropark Ottobrunn verfügt über eine Mietfläche von 11.000 Quadratmetern und setzt sich aus einem U-ähnlichen Gebäude an der Alten Landstraße sowie aus einem achtgeschossigen zylindrischen Büroturm am Haidgraben zusammen (siehe Lageplan rechts).

Der Turm im Westen soll nun ein elfgeschossiges Gegenstück im Osten des Areals bekommen (Visualisierung links), was der Anlage eine architektonische Spannung verleihen würde. Der Entwurf des neuen Zylinders sowie eines Gastronomiepavillons und einer Tiefgarage stammt von Raupach Architekten. Das Münchner Architekturbüro zeichnet unter anderem für die Sanierung der Alten Börse am Münchner Lenbachplatz verantwortlich, hat den U-Bahnhof  Hafencity Universität in Hamburg und den Anbau an das Schlosshotel Herrenchiemsee entworfen. Nach Plänen von Raupach Architekten wird zudem der U-Bahnhof Sendlinger Tor saniert sowie das neue Bildungszentrum der VHS München errichtet.

Mit dem Erweiterungsbau soll nächstes Jahr begonnen werden, für die Bauzeit werden 18 Monate veranschlagt. Dabei würden rund 4200 Quadratmeter BGF entstehen.

Aktuelle Mieter des Ensembles mit Bushaltestelle vor der Türe sind Unternehmen aus den Branchen Medien, IT, Technologie sowie Arztpraxen und Anwaltskanzleien. Die Miete liegt zwischen 10 und 12 Euro pro Quadratmeter. Die Mieten für den geplanten Neubau soll zwischen 14 und 16 Euro pro Quadratmeter liegen.

Weitere Informationen:

Büropark Ottobrunn: Internetauftritt

 

Visualisierung: Raupach Architekten/Büropark Ottobrunn