Pandion

Die Kölner Unternehmensgruppe Pandion hat sich auf die Entwicklung, Realisierung, Vertrieb und die Verwaltung von hochwertigen Wohn- und Gewerbebauprojekten spezialisiert. In München haben die Kölner bereits einige Großprojekte realisiert – weitere sind im Bau und in Planung.

 

Die regionalen Schwerpunkte liegen dabei im Raum Köln, Bonn, Düsseldorf und München. Zu den realisierten Bauten gehörten beispielsweise des über 60 Meter hohen Wohnkranhauses Pandion Vista im Kölner Rheinauhafen mit 133 Exlusivwohnungen und zu den Denkmalschutz-Maßnahmen und Umnutzung der Umbau eines ehemaligen Kölner Kornspeichers („Siebengebirge“) in attraktive Wohnungen. In München

Unter dem Dach der Pandion AG sind verschiedene Unternehmen rund um den Dientsleistungsbereich Immobilien angeordnet: die Pandion Real Estate (Geschäftsführer Reinhold Knodel, Frank Störtenbecker, Planung, Realisierung von Projekten), die Pandion Vertriebs GmbH (Geschäftsführer Klaus Verhufen, Entwicklung, Vertrieb, Marketing), die Pandion Service GmbH ((Geschäftsführer Reinhold Knodel, Wohnungsverwaltung) und die Pandion Design GmbH (Geschäftsführer Reinhold Knodel).

Eigentümer und Vorstandsvorsitzender der Pandion Gruppe ist Reinhold Knodel. Nach seinem in Stuttgart abgeschlossenen BWL Studium mit der Vertiefungsrichtung Immobilienwirtschaft begann er am 1. Dezember 1994 seine Anstellung als Leiter Projektentwicklung/Projektrealisierung bei der ImmoProjekt Stahnsdorf GmbH. In den Folgejahren war er für den Geschäftsbereich Köln, Bonn und Frankfurt mit einem Jahres-Investitionsvolumen von circa 15 Millionen Euro hauptverantwortlich.

2002/2003 gründete er in Bonn die Pandion Real Estate GmbH sowie die Pandion Vertriebsgesellschaft mbH als Alleingesellschafter und realisierte bereits zahlreiche Wohnungsprojekte.

München ist für Pandion neben Köln, Bonn und Düsseldorf in Nordrhein-Westfalen ein weiterer Top-Standort. Die Wohnungen in der „Stadtoase“ im Arnulfpark waren vor Baubeginn fast vollständig verkauft. Benachbart hat das Kölner Unternehmen das Projekt „Dreiklang“ mit einer Mischnutzung aus Wohnen und Gewerbe und das Gewerbeprojekt „Arnulf Office Park“ umgesetzt. Pandion vis à vis mit 54 Eigentumswohnungen entstand dann am Münchner Hirschgarten. Aktuell werden mit Pandion prime 70 Eigentumswohnungen und acht Townhouses in Schwabing. Außerdem engagieren wir uns auch auf der sogenannten Münchener „Südseite“, dem ehemaligen Siemensgelände in Obersendling, wo der Baubeginn des Projekts Pandion IsarBelle kurz bevor steht. Hier entsteht ein Ensemble aus einem exklusiven Wohnturm mit 16 Etagen und der 75 Wohneinheiten zählenden, fünfgeschossigen Umgebungsbebauung an der Beierbrunnerstraße. Das gesamte Wohnhochhaus mit seinen 64 Wohnungen haben wir erst vor Kurzem an einen lokalen Endinvestor veräußert. Aufgrund der kontinuierlich wachsenden Projektanzahl der Münchner Niederlassung erfolgt der Vertrieb in München seit 2009 durch die hauseigene Pandion Vertriebsgesellschaft.

 

Das Unternehmen in Zahlen

Rechtsform:   Aktiengesellschaft

Gründung

Pandion Real Estate: 2002

Pandion Vertriebsgesellschaft: 2003

Pandion AG: 2006

Vorstandsvorsitzender: Reinhold Knodel

Eigentümer:  Reinhold Knodel

Umsatz:62 Millionen Euro (Verkaufsumsatz 2010)

Mitarbeiter:32 in Köln und München

 

Projekte in München:

Arnulfpark:   Stadtoase (Wohnungen; abgeschlossen, verkauft)           

Arnulf Office Park (Büro)

Hirschgarten:Pandion vis á vis (54 Eigentumswohnungen)

Schwabing:    Pandion prime (70 Eigentumswohnungen plus acht Townhouses)

Obersendling:Pandion IsarBelle (75 Wohneinheiten)

Moosach:        Pandion Mirador

Adresse:

Pandion AG