Garching: Swiss Life bezieht Neubau

Die Versicherungsaktivitäten von Swiss Life Deutschland haben ein neues Zuhause: Mitte August 2014 sind die 700 Mitarbeiter vom bisherigen Unternehmenssitz in München-Schwabing an ihren neuen Standort in Garching bei München umgezogen.

 

Das umweltfreundliche und energiesparende Gebäude wurde in knapp zwei Jahren Bauzeit errichtet und zeichnet sich durch Transparenz und Offenheit aus. Gleichzeitig handelt es sich um eine durchdachte Investition in die Zukunft, da mit dem neuen Standort erhebliche Kosteneinsparungen verbunden sind.

„Mit dem Umzug nach Garching ist ein wichtiger Meilenstein geschafft“, freut sich Markus Leibundgut, CEO von Swiss Life Deutschland. „Die neue Verwaltungszentrale ist eine wohlüberlegte und wertstabile Kapitalanlage. Geringe Betriebskosten und eine verkehrsgünstige Lage zeichnen das Gebäude aus. Offene Bürostrukturen sorgen hier in Garching für kurze Kommunikationswege und damit schnelle Entscheidungen – eine gute Grundlage, um unseren Kunden künftig einen noch besseren Service zu bieten.“

Das Finanzberatungs- und Versicherungsunternehmen kombiniert mit dem neuen Standort Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit. Im Vergleich zu den bisherigen Betriebskosten für den Unternehmenssitz in der Berliner Straße in München sollen in Garching bis zu 15 Prozent eingespart werden, zum Beispiel durch Dreifachverglasung und eine optimale Wärmedämmung. Eine nachhaltige und ressourcenschonende Bauweise war Swiss Life wichtig. So orientierten sich Planung und Bau an den Kriterien des Deutschen Gütesiegels für nachhaltiges Bauen (DGNB-Siegel), das die Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e. V. für sogenannte „Green Buildings“ verleiht.

Der Entwurf des Münchner Architekturbüros Ackermann und Partner bildet von oben betrachtet ein großes „G“. Bei der Planung des Gebäudes haben die Architekten Wert auf klare Formen und Funktionalität gelegt. Durch den Einsatz von viel Glas, hellen Materialien und modernem Mobiliar wurde eine angenehme Arbeitsatmosphäre geschaffen. Das Gebäude bietet neben einer modernen Technologie-Infrastruktur ergonomisch ausgestattete Arbeitsplätze und dazu reichlich Raum für Konferenzen und Meetings.

 

Bilder: Swiss Life;

Quuelle: Pressemeldung Swiss Life Deutscland vom 22.08.2014

 

 

Ende September 2013 feierte das Versicherungsunternehmen Swiss Life die Fertigstellung des Rohbaus ihres neuen Unternehmenssitzes in Deutschland. Das neue Bürogebäude wird Raum für etwa 700 Arbeitsplätze bieten. Der Einzug ist im Sommer 2014 geplant

„Unter Dach und Fach“ lautet das Motto des Lebensversicherers Swiss Life beim Richtfest am künftigen Unternehmenssitz in Garching-Hochbrück. Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und eine kommunikative Arbeitsatmosphäre spielen bei der Planung des Bauprojekts eine zentrale Rolle. „Die Arbeiten am Neubau liegen genau im Kosten- und Zeitplan“, berichtet Manfred Behrens, Chief Executive Officer von Swiss Life Deutschland.

An der Feier nahmen neben Vertreter der Geschäftsführung und Mitarbeiter der Swiss Life auch der Architekt Peter Ackermann von Ackermann und Partner auch die Erste Bürgermeistering von Garching teil (siehe Bild links; von links nach rechts: Peter Ackermann (Architekt - Ackermann und Partner), Dr. Tilo Finck (Head Insurance Swiss Life Deutschland), Hannelore Gabor (Erste Bürgermeisterin der Stadt Garching), Manfred Behrens (CEO Swiss Life Deutschland), Andreas Schmelzer (Polier bei Bilfinger Berger).

 Bereits im Rohbau ist die besondere Form des Gebäudes, die von oben an ein großes „G“ erinnert, deutlich zu erkennen. Der Entwurf stammt vom Münchner Architekturbüro Ackermann und Partner, das bei seinen Bauten großen Wert auf Funktionalität und klare Formen legt. Sowohl der Bauherrin Swiss Life Deutschland als auch den Architekten war bei der Planung eine nachhaltige und ressourcenschonende Bauweise sowie eine freundliche und kommunikative Gebäudeatmosphäre besonders wichtig. Dazu tragen etwa helle Materialien, viel Glas und modernes Mobiliar bei. Die Bürolandschaft wird Räume zur Kommunikation ebenso berücksichtigen wie Rückzugsmöglichkeiten für konzentriertes Arbeiten. „Man ahnt schon jetzt die Offenheit und Transparenz, die das Gebäude später ausstrahlen wird“, freut sich Manfred Behrens. „Ich bin überzeugt, dass sich sowohl Mitarbeiter als auch Geschäftspartner und Kunden in unserem modernen, energieeffizienten Gebäude wohlfühlen werden.“

„Die Entscheidung von Swiss Life ist sie ein wichtiges Bekenntnis für den Wirtschaftsstandort Garching. Das neue Gebäude ist schon heute ein echter Meilenstein unserer Stadtentwicklung, der insbesondere durch seine architektonische Gestaltung beeindruckt“, sagte Hannelore Gabor, Erste Bürgermeisterin der Stadt Garching.

Eine Investition in die Zukunft

Der Gesamtinvestitionsaufwand für die Immobilie liegt im oberen zweistelligen Millionenbereich. „Der Neubau ist eine durchdachte und wertstabile Kapitalanlage“, erläutert Tilo Finck, Head Insurance von Swiss Life Deutschland. „Denn am neuen Standort liegt die Gewerbesteuer deutlich niedriger und durch die Bauweise des Gebäudes werden die Betriebskosten deutlich geringer ausfallen.“ Das Unternehmen rechnet damit, die Betriebskosten um 10 bis 15 Prozent im Vergleich zum bisher genutzten Gebäude in der Berliner Straße in München zu senken. Dieses soll nach dem Auszug vermietet oder verkauft werden.

Nicht zuletzt aufgrund der erheblichen Kosteneinsparungen wählte Swiss Life die Universitätsstadt Garching als neue zukünftige Heimat. Auch die verkehrstechnisch günstige Lage im Norden Münchens sowie die direkte U-Bahn-Anbindung zur Landeshauptstadt spielten eine wichtige Rolle. Im Gewerbegebiet Hochbrück befindet sich der Lebensversicherer in guter Nachbarschaft: Zahlreiche namhafte Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen – vom Hightech-Konzern bis hin zum Handwerksbetrieb – haben sich bereits am Boom-Standort angesiedelt.

Quelle: Pressemeldung Swiss Life vom 29.09.2013

Quelle der Bilder:

Foto Richtfest: © Stefan Hilmer, msh-Agentur, München;

Sonst Animationen: Swiss Life/ Ackermann und Partner

Weitere Informationen:

Übernahme: Swiss Life erwirbt Corpus Sireo