The Seven: Richtfest und Büroverkauf

Projektentwickler alpha invest Projekt (aip) und LBBW Immobilien feierten am 21. Juni die Fertigstellung des Wohnbereichs des Atriumsgebäudes im Gärtnerplatzviertel. Die Wohnungen im bekanntesten Teilbereich des Projekts, dem ehemaligen Turm des Heizkraftwerkes, sind bereits komplett verkauft. Nun wird der Verkauf von Büros gestartet.

 

In dem Atriumsbereich entstehen 56 Wohnungen  unterschiedlicher Größe und Ausstattung. Gut ein Jahr nach der Grundsteinlegung wurde nun der Rohbaus des Atriums fertig gestellt. Nun beginnt im Juli die Fassadengestaltung.

Der Turmrohbau wird voraussichtlich Ende des Jahres fertiggestellt sein. Daneben entsteht das Büro- und Geschäftshaus „The Seven Office“, bei dem aktuell die Rohbauarbeiten des zweiten Obergeschosses durchgeführt werden. Es ist bereits seit vergangenen Herbst an den internationalen Versicherungsmakler Marsh & McLennan vermietet. Für die verbliebene Teilfläche für Einzelhandel werden aktuell Vermietungsgespräche geführt. „Bis zum Frühjahr 2013 wird aus dem einstiegen Betriebsgelände ein modernes Wohn- und Geschäftsquartier entstanden sein“, sagt Jörg Scheufele, Geschäftsführer von alpha invest Projekt GmbH.

Bis Ende Juni sollen 90 Prozent der Wohnungsflächen – sie verteilen sich auf den Turm und in den Atriumbereich – verkauft sein. Angeboten werden zudem zum Verkauf Büros, die zwar vom Wohnbereich des Turms getrennt sind, aber gemeinsam auf den Concierge-Dienst zurückgreifen können. Pro Geschoss stehen etwa 1000 Quadratmeter zur Verfügung, die zu Einheiten bis zu 160 Quadratmeter unterteilbar sind. Die Anbieter erwarten einen Verkaufspreis von 7000 Euro pro Quadratmeter erzielen zu können.