Altstadt: Ehinger-Schwarz in Theatinerstraße

Die familiengeführte Schmuckmanufaktur aus Ulm eröffnete bereits vor zwei Wochen in der Münchener 1A-Lage seinen neuen Flagship-Store. Das Unternehmen präsentiert individuellen Schmuck für die Ewigkeit, dessen Inspirationsquelle die unvergleichliche Ästhetik der Natur ist.

 

Mit dem Eigentümer, einer Stiftung des öffentlichen Rechts, wurde ein längerfristiger Mietvertrag abgeschlossen. Vorheriger Mieter der Fläche in der Theatinerstraße 7 im Kreuzviertel der Münchner Altstadt war das Traditionsgeschäft Eiselt Pelzwaren.

Colliers International hat ein Ladengeschäft in München an Ehinger-Schwarz 1876 vermittelt.

 

Quelle: Pressemeldung Colliers International vom 26.07.2016

Bildnachweis: Theatinerstraße 7 / Colliers International