Obersendling: Ärztezentrum VIVA Südseite nahezu voll vermietet

Das 2013 errichtete Nahversorgungszentrum VIVA im neuen Quartier Südseite der Hubert Haupt Immobilien  Holding umfasst auch ein großzügiges Ärztezentrum. Mit dem nun abgeschlossenen Mietvertrag einer Praxis für Frauenheilkunde ist das Ärztezentrum nahezu voll vermietet.

 

Dr. Rainer Lorch eröffnete Praxis für Frauenheilkunde im neuen Ärztezentrum Südseite in Obersendling im südlichsten Münchner Stadtbezirk, dem 19. Bezirk. Nach zweijähriger Tätigkeit in der auf Frauenheilkunde spezialisierten Gemeinschaftspraxis für Frauengesundheit im MediCenter Solln eröffnete Dr. Lorch am 1. Dezember 2014 seine neuen Praxisräume im Ärztezentrum Südseite. Durch sein kompetenzübergreifendes Fachwissen und seine langjährige Erfahrung als Oberarzt ist Dr. Lorch ein echter Spezialist auf seinem Gebiet und eine ideale Ergänzung für das Ärztezentrum. Des Weiteren kann sich die Praxis über einen Neuzugang freuen: Frau Dr. Beate Olerich, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe verstärkt das Team seit November. Neben langjähriger Tätigkeit in einer eigenen Praxis in München arbeitete Dr. Olerich zuletzt als Oberärztin in einer Schweizer Klinik, unter anderem im Bereich gynäkologische Ambulanz. Zu ihren weiteren Fachgebieten zählen die Reproduktionsmedizin und die Endokrinologie.

Das Ärztezentrum ist Teil des neuen Nahversorgungszentrums VIVA im Stadtviertel Südseite, das im Laufe der vergangenen vier Jahre auf dem ehemaligen Siemens-Areal in Obersendling entstanden ist. „Wir freuen uns, den Nachbarn und Anwohnern ein so breites Spektrum medizinischer Fachrichtungen anbieten zu können – zumal sich die Praxen untereinander hervorragend ergänzen und damit nahezu alle alltäglich auftretenden Krankheitsbilder kompetent behandelt werden können“, fasst Stefan Galluzzi, Geschäftsführer der Hubert Haupt Immobilienmanagement GmbH die erfolgreiche Entwicklung zusammen. Für die aktuell noch verfügbaren Flächen ist er bereits mit mehreren Interessenten im Gespräch.

VIVA Südseite

Das zwischen 2011 und 2013 erbaute Nahversorgungszentrum VIVA wurde von einer Gesellschaft der Hubert Haupt Immobilien entwickelt und von dem Hamburger Fondsinitiator Hesse Newman für knapp 90 Millionen Euro erworben, der die Anteile in den geschlossenen Immobilienfonds Hesse Newmann Classic Value 8 einbrachte. Für die Vermarktung und Vermietung der Immobilie wurde von der Tochtergesellschaft der Hubert Haupt  Immobilien übernommen.

Weitere Informationen:

Hubert Haupt Immobilien: Ärztezentrum Südseite

Hesse Newman: Classic Value 8

Quelle: Pressemeldung Hubert Haupt Immobilien Holding vom 12.12.14