Ramersdorf: Stadt München mietet große Flächen im Midsite

Das Immobilienberatungsunternehmen CBRE hat rund 15.000 Quadratmeter Bürofläche an die Landeshauptstadt München vermittelt, die von Cushman & Wakefield bei der Anmietung beraten wurde.

 

Das zentral gelegene Objekt "midsite" liegt in der Werinherstraße 83 im Bezirksteil Balanstraße-West von Ramersdorf-Perlach. Es wurde ursprünglich von Nokia-Siemens-Networks genutzt. Das moderne Bürogebäude aus dem Jahr 2003 befindet sich auf einem Campusgelände. In unmittelbarer Umgebung liegt die S-Bahn Station St.-Martin-Straße, die zusammen mit der in fünf Minuten per Pkw erreichbaren A8 eine optimale Anbindung garantiert.

Das Campusgelände wurde 2003 errichtet. Die modernen Bürogebäude liegen direkt zwischen zwei Haltestellen und sind ebenso mit dem Auto sehr gut erreichbar (5 min zur A8 München-Salzburg). Die hohe Funktionalität der Gebäude trägt dazu bei, dass eine flexible Teilbarkeit der Flächen, sowie eine individuelle Gestaltung der Grund- risse von Einzelbüros über Kombi- Büros bis hin zu Open-Office- Lösungen möglich sind.

CBRE hat in seiner Rolle als Eigentümervertreter den Anmietungsprozess in enger Abstimmung mit dem Mieter zum Abschluss gebracht. Cushman & Wakefield hat den Mieter beraten und der Stadt München das Objekt vorgestellt. Die Stadt München wird das Objekt im ersten Quartal 2017 beziehen. Der Mietvertrag ist auf 15 Jahre ausgelegt.

Quelle: Pressemeldung CBRE vom 05.07.2016

Bildnachweis: CBRE (klein), Karte: Siemens Real Estate