Augsburg: Neubauwohnungen neun Prozent teurer als im Vorjahr

Trotz einiger Neubauprojekte in der Stadt, kann die hohe Nachfrage nach Neubau- wohnungen nicht vollständig bedient werden. Gut nachgefragt werden laut einer Studie des Immobilienverband IVD-Süd auch Eigentumswohnungen aus dem Bestand in guten und sehr guten Lagen.

 

Gesucht werden dabei Objekte über sämtliche Wohnungsgrößen. Auf der Nachfrageseite stehen nach wie vor sowohl Eigennutzer als auch Kapitalanleger, so „CityReport Augsburg 2015“ des IVD-Marktforschungsinstitut, der die Preisentwicklung auf dem Wohnimmobilienmarkt der Stadt im Frühjahr 2015 auswertete. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis für eine Eigentumswohnung aus dem Bestand mit gutem Wohnwert liegt im Frühjahr 2015 bei 2200 Euro pro Quadratmeter (+5,4 Prozent), für eine neuerrichtete Wohnung bei 3340 Euro pro Quadratmeter (+8,6 Prozent).

„Im Frühjahr 2015 sind auf dem Augsburger Markt deutliche Verknappungserscheinungen bei nahezu allen Objektkategorien festzustellen“, so Prof. Stephan Kippes, Leiter des IVD-Marktforschungsinstituts. Hier trifft eine große Nachfrage auf ein geringes Angebot, was sich im kontinuierlich steigenden Preisniveau und einer kurzen Vermarktungsdauer bemerkbar macht.

Der durchschnittliche Kaufpreis für ein freistehendes Einfamilienhaus aus dem Be- stand liegt in Augsburg im Frühjahr 2015, jeweils auf den guten Wohnwert bezogen, bei 410.000 Euro pro Objekt. Die Veränderung zum Herbst 2014 liegt bei plus 2,5 Prozent. Für eine bestehende Doppelhaushälfte werden durchschnittlich 385.000 Euro (+3,4 Prozent im Vergleich zum Herbst 2014) und für ein bestehendes Reihenmittelhaus 328.000 Euro  (plus vier Prozent) bezahlt. „Der Augsburger Eigenheimmarkt ist ein Verkäufermarkt“, so IVD Süd Vorstandsmitglied Florian Schreck. „Aufgrund eines knappen Angebotes sowie einer überdurchschnittlich hohen Nachfrage werden Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften sowie Reihenhäuser unabhängig vom Baujahr und Renovierungsbedarf stark nachgefragt.“

Das Mietpreisniveau auf dem Wohnungsmarkt stieg im Frühjahr 2015 gegenüber Herbst 2014 im Durchschnitt um vier bis fünf Prozent. Die Mieten für Altbauwohnungen sowie Wohnungen aus dem Bestand mit gutem Wohnwert liegen in Augsburg im Frühjahr 2015 bei jeweils 8,60 Euro pro Quadratmeter. Für eine Neubauwohnung werden im Durchschnitt 9,70 Euro pro Quadratmeter bezahlt.

Weitere Informationen:

IVD-Institut: City Report Augsburg 2015

Der CityReport Augsburg kann beim IVD-Institut (Gabelsbergerstr. 36, 80333 München, Tel. 089/29082020, institut@ivd-sued.net) oder im Online-Shop www.ivd-sued.net erworben werden

 

Augsburg 2014: Anleger fragen verstärkt Wohnungen nach 

Bild: Rathaus. Quelle: S. Kerpf/Stadt Augsburg