Corpus Sireo will in München 90 weitere Wohneinheiten errichten

Im Stadtteil Obermenzing erichtet das Kölner Unternehmen zur Zeit zwei Häuser mit 18 Wohnungen. Nun hat Corpus Sireo in München zwei weitere Grundstücke erworben. In Neuhadern in der Kurparksiedlung sollen 40 und in Obersendling 50 neue Wohneinheiten entstehen.

 

Auf dem zirka 2400 Quadratmeter großen Grundstück an der Ecke Fürstenrieder Straße / Kurparkstraße in der Neuhaderner Kurparksiedlung soll ein Neubau mit etwa 40 Wohneinheiten und Tiefgaragenstellplätzen realisiert werden (Foto: bestehende Wohnbebauung in der Kurparkstraße in Neuhadern). Nach Rückbau der Bestandsgebäude in der Fürstenrieder Straße entstehen etwa 40 Eigentumswohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von rund 2.000 Quadratmetern sowie 40 Tiefgaragenplätzen. Die Fertigstellung des Neubaus ist für das Jahr 2015 vorgesehen. Die Fürstenrieder Straße ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (U6) gut erreichbar am südwestlichen Stadtrand Münchens. Neben dem Großklinikum Hadern ist der Stadtteil Neuhadern bekannt für seine Kunstszene. Die vielen Sport- und Erholungsangebote im nahegelegenen Westpark bieten den Bewohnern zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

In der Wolfratshausener Straße 48 in Obersendling ist auf dem 3630 Quadratmeter großen Grundstück der Bau von etwa 50 Wohneinheiten geplant (wir berrichteten in der aktuellen Ausgabe – Nr. 59 - des Immobilienreport). 
Dort werden voraussichtlich 50 Eigentumswohnungen sowie Tiefgaragenplätze errichtet. Die Mietverträge in den noch vorhandenen Bestandsgebäuden laufen noch bis Ende 2015. Nach Ablauf der Mietverträge startet die Projektentwicklung. In Obersendling ist ein Fertigstellungstermin für das Jahr 2017 anberaumt. Die Wolfratshausener Straße zeichnet sich neben ihrer Isarnähe durch ihre Hochlage oberhalb Thalkirchens aus, welche freie Sicht auf die Dächer des früheren Wallfahrtsorts erlauben. Der Stadtteil besitzt ein naturnahes Umfeld bei sehr hohem Freizeitwert mit dem Hinterbrühler See und dem Sommerbad Maria-Einsiedel. In der bayerischen Landeshauptstadt hat die Corpus Sireo Projektentwicklung Wohnen mit den aktuellen Vertragsabschlüssen den fünften und sechsten Grundstückseinkauf getätigt.

Das aktuellste Neubauvorhaben „Wohnen am Schlosspark“ mit 18 Wohneinheiten wird voraussichtlich Ende 2014 abgeschlossen sein.

ÜBER CORPUS SIREO PROJEKTENTWICKLUNG WOHNEN 
Die CORPUS SIREO Projektentwicklung Wohnen GmbH, mit Sitzen in Köln und Heusenstamm bei Frankfurt, realisiert an den Standorten Köln, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt/Rhein-Main und München jährlich rund 500 Wohneinheiten mit einem Vermarktungsvolumen von annähernd 200 Millionen Euro. Dazu erwirbt das Unternehmen Grundstücke in Citylagen, die es entwickelt und mit Wohnungen sowie Einfamilienhäusern bebaut. Eigentümer der CORPUS SIREO Projektentwicklung Wohnen sind die Sparkassen in Köln/Bonn, Düsseldorf und Frankfurt am Main. 



 

Pressemeldung: Corpus Sireo 1.10.2013

Erstellt: 6.10.13

Bilder: Ulrich Lohrer