Bogenhausen: 120 neue Wohnungen an der Denninger Straße

Anfang Juli hat der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan am südöstlichen Rand des Stadtteils Arabellapark beschlossen. Dort sollen rund 120 Wohnungen für bis zu 270 Einwohner zu entwickelt werden.

 

Das Planungskonzept des Bebauungsplan mit Grünordnung Nr. 2101 sieht eine geschlossene differenzierte vier- bis fünfgeschossige Lärmschutzbebauung entlang der Denninger Straße und im Kreuzungsbereich zur Vollmannstraße (Bild oben: etwas nördlich gelegener Bereich der Vollmannstraße) an der Grenze zwischen den Bogenhausener Bezirksteilen Parkstadt und Englschalking einen sechsgeschossigen Hochpunkt vor. Entlang der Vollmannstraße bildet eine Abstufung auf bis zu drei Geschosse den Übergang zu der zurückgesetzten, vorhandenen Reihenhausbebauung. Die geplante Neubebauung im rückwärtigen Bereich knüpft – mit ausreichend großen und vielfältig nutzbaren Freiflächen – durch zwei dreigeschossige Wohngebäude mit zurückversetztem Terrassengeschoss an die vorhandenen aufgelockerten Baustrukturen an.

Wegen des großen Interesses der Bürgerinnen und Bürger bereits im Vorfeld der Planung soll der Öffentlichkeit frühzeitig die Möglichkeit für Anregungen im Rahmen des gesetzlichen Beteiligungsverfahrens gegeben werden.

Quelle: Pressemeldung des Referats für Stadtplanung und Bauordnung der Landeshauptstadt München vom 08.07.2015

Foto: Vollmannstraße - Ulrich Lohrer