Erding: Projekt Investment errichtet 114 Eigentumswohnungen

Der fränkische Kapitalanlage- und Immobilienspezialist realisiert ein im KfW 55-Standard ausgeführtes Wohnbauprojekt mit guter Infrastruktur und Verkehrsanbindung an München. Auf einer Baulandfläche von 7.625 Quadratmeter entstehen 114 gehoben ausgestattete Eigentumswohnungen mit einer Wohnfläche von 9.401 Quadratmeter.

 

Die Immobilienentwicklung in der Dachauer Straße in Erding wird unter anderem vom Project Fonds Wohnen 14 getragen, der am 30. Juni 2016 mit einem Eigenkapitalstand von über 100 Millionen Euro geschlossen wird und bislang in 29 Wohnbauprojekte investiert ist.

Vorgesehen ist der Bau einer Wohnanlage, die aus fünf Punkthäusern besteht. Diese umfassen zwischen vier und sieben Vollgeschosse sowie ein zusätzliches Terrassengeschoss. Drei Wohnhäuser verlaufen straßenbegleitend zur Dachauer Straße und werden mit Schallschutzmaßnahmen versehen. Zwei weitere Baukörper entstehen im hinteren Teil des Grundstückes. Außerdem werden 232 Tiefgaragen- sowie 313 Fahrradstellplätze realisiert. Das Neubauprojekt wird in drei Bauabschnitte aufgeteilt. Momentan liegt die ehemals landwirtschaftlich genutzte Fläche brach.

Umfangreiches Bildungs- und Freizeitangebot

Erding verfügt über eine sehr gute Infrastruktur mit zahlreichen Geschäften des täglichen Bedarfs, Ärzten, Apotheken, Banken, diversen Bekleidungsgeschäften sowie Restaurants und Cafés. Ein Einkaufszentrum in unmittelbarer Umgebung zum Grundstück bietet sehr gute Nahversorgungsmöglichkeiten. Durch den hohen Stellenwert von Kinderbetreuung in Erding existieren über 40 Kindertagesstätten, -horte und -gärten. Sechs Grundschulen, zwei Mittelschulen, zwei Realschulen, zwei Gymnasien sowie diverse Berufs- und Fachoberschulen bieten ein ideales Bildungsangebot. Auch das Angebot an Freizeitmöglichkeiten ist in Erding umfangreich. Neben dem teilrevitalisierten Stadtpark Erding verfügt die Stadt über ein Kino, zahlreiche Sportanlagen, eine Philharmonie und die Stadthalle Erding mit vielfältigem Unterhaltungs- und Kulturprogramm. Weiterhin ist die Therme Erding mit einer Fläche von 14,5 ha eines der größten und bekanntesten Thermalbäder in Deutschland.

Sehr gute Verkehrsanbindung

Nördlich des Grundstücks grenzt ein Neubaugebiet des ersten Bebauungsplans an, westlich befindet sich ein Gewerbegebiet und östlich sowie südlich des Grundstücks Ein- und Mehrfamilienhausanlagen. Ebenfalls in Grundstücksnähe liegt die Bushaltestelle der Linien 512 und 515 mit direkter Verbindung zum Flughafen München und zur S-Bahn-Station Erding. Zudem ist ein verkehrsgünstiger Anschluss an die Autobahn A92 sowie die Bundesstraße 388 gegeben.

Quelle: Project Investment vom 28.06.2016

Foto: Blick von Dachauerstraße in Erding auf Baugebiet, Ulrich Lohrer