Pasing: Wohnungen im Gottfried Keller Carré verkauft

Der Verkauf der 108 Eigentumswohnungen im Gottfried Keller Carré in München-Pasing ist abgeschlossen. Das Neubauensemble war das erste Bauvorhaben des Nürnberger Bauträgers Project Immobilien in München. Mitte Mai 2015 wurde nun die letzte der Eigentumswohnungen im Gottfried Keller Carré beurkundet.

 

Die Vier-Zimmer-Wohnung mit 107 Quadratmeter Wohnfläche und West-Balkon schließt den Verkauf des energieeffizienten Ensembles mit insgesamt 108 Eigentumswohnungen ab. Die letzten Bauarbeiten laufen auf Hochtouren, denn schon Ende Juni beginnt die Übergabe der bezugsfertigen Wohnungen an ihre neuen Eigentümer. Das Gottfried Keller Carré nahe der Pasing Arcaden und dem Pasinger Stadtpark umfasst insgesamt über 8.100 Quadratmeter Wohnfläche, eine Tiefgarage und einen begrünten Innenhof. Das Verkaufsvolumen betrug rund 44 Millionen Euro.

 

Das neue Pasing blüht auf

 

Der moderne KfW-70-Neubau in der Gottfried-Keller-Straße befindet sich in attraktiver Lage im Münchner Stadtteil Pasing, der gerade in den letzten Jahren – nicht zuletzt aufgrund einiger exklusiver Neubauvorhaben in der Gegend – zunehmend an Beliebtheit gewann. Zwischen Pasings neuem Zentrum und der Villenkolonie Obermenzing ist sowohl die Nahversorgung als auch die Verkehrsanbindung hervorragend. Unweit vom Gottfried Keller Carré realisiert Project Immobilien in Untermenzing mit den „Menzinger Gärten“ ein weiteres energieeffizientes Ensemble mit 20 Wohneinheiten, dessen Bau bereits begonnen hat. Außerdem entstehen in München derzeit drei weitere Project -Neubauvorhaben mit insgesamt 85 Wohneinheiten: Das „MichaeliQuartier“ und das Mehrfamilienhaus „Görzer99“ in Ramersdorf sowie das Sendlinger Objekt „Eucken27“.

Quelle: Pressemeldung Project Immobiloien vom 20.05.2015

 

30.08.2014: Rohbau für Gottfried Keller Carré fertig

Ende August feierte der Nürnberger Bauträger Project Immobilien das Richtfest für die Wohnanlage in Pasing. Bereits 93 Prozent der insgesamt 109 Eigentumswohnungen sind verkauft. Die Wohnungen sollen Mitte 2015 bezugsfertig sein

Am 29. August lud Project Immobilien zum Richtfest für sein erstes Neubauvorhaben in München. Es ist das erste Bauvorhaben in der bayerischen Landeshauptstadt der Project Immobilien, die ihren Hauptsitz in Nürnberg hat.

Binnen kurzer Zeit war ein Großteil der 109 Wohnungen im Gottfried Keller Carré vergeben. Zum Zeitpunkt des Richtfests, das am vergangenen Freitag im Kreise von rund 120 Wohnungskäufern und Gästen gefeiert wurde, waren bereits über 90 Prozent verkauft. Nach dem feierlichen Richtspruch stießen Stadtrat Christian Müller, Architekt Lothar Grassinger und Vertreter von Project Immobilien gemeinsam mit den Besuchern auf die Fertigstellung des Rohbaus und den für die Jahresmitte 2015 angesetzten Bezugstermin an. In attraktiver Lage unweit der Pasing Arcaden entsteht mit dem Gottfried Keller Carré ein Wohnensemble mit 1,5- bis 5-Zimmer-Wohnungen und Wohnflächen von 40 bis 152 m2, das sich durch seine gehobene Ausstattung und eine hervorragende Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr auszeichnet.

 

Spendenübergabe an drei Organisationen aus Pasing-Obermenzing

Bereits im vergangenen November verband Project Immobilien den Baubeginn des Gottfried Keller Carré mit einer Spendenübergabe in Höhe von 10.000 € an zwei gemeinnützige Organisationen aus Pasing. Nun nahm der Projektentwickler im Zuge des Richtfests erneut die Gelegenheit wahr, über seine Bautätigkeit hinaus auch soziales Engagement zum Ausdruck zu bringen. Als Vorstand der Project Life Stiftung überreichte Petra Seeberger Spendenurkunden in Höhe von jeweils 3.000 € an drei Einrichtungen aus dem Bezirk Pasing-Obermenzing: an das Kinderhaus Floßmannstraße e.V., das Caritas-Zentrum München West und Würmtal sowie das „Haus Bethanien“ vom Sozialdienst katholischer Frauen e.V.

 

Mehr als 200 Wohnungen für München

Die Veranstaltung vom letzten Freitag wird nicht das letzte Richtfest von Project Immobilien in München sein, denn aktuell befinden sich mehr als 200 Wohnungen in der Planungs- und Realisierungsphase. Nicht weit vom Gottfried Keller Carré entfernt haben jüngst die Bauarbeiten für die Menzinger Gärten in Untermenzing begonnen. Zwei weitere Bauvorhaben – das „MichaeliQuartier“ und der Neubau „Görzer99“ – werden ganz in der Nähe des Ostparks in München-Ramersdorf entstehen. Dazu gesellt sich bereits Mitte September ein weiteres Bauvorhaben: In Sendling wird der Verkauf für zwei Mehrfamilienhäuser mit Tiefgarage und insgesamt 30 Eigentumswohnungen starten.

Der Baugrund liegt auf einem rund 7845 Quadratmeter großen Teilbereich der ehemaligen chemischen Fabrik Weyl. Das bis 1983 industriell genutzte Gelände wurde von der Stadt München über Jahre von Altlasten gesäubert. Nachdem bereits auf einem Teil des Geländes eine Wohnanlage errichtet wird, soll nun auch der mittlere Abschnitt bebaut werden.

Die neue Wohnanlage wird in der Gottfried-Keller-Straße, nur wenige Schritte von den Pasing Arcaden und dem Pasinger Bahnhof entfernt, noch in Neu-Pasing nahe Obermenzing entstehen. Das Carré soll neun Mehrfamilienhäuser mit je vier Etagen umfassen und 110 Eigentumswohnungen gehobener Ausstattung aufweisen. Innerhalb der Anlage entsteht ein begrünter Innenhof.

Die Wohnungen mit eineinhalb- bis fünf Zimmern sollen Wohnflächen zwischen 40 bis 152 Quadratmeter haben. Sie werden allesamt über Freiluftflächen in Form von Balkonen, Loggien oder Terrassen verfügen. Auch Maisonette-Wohnungen und Penthäuser werden angeboten. Zu den Ausstattungsstandards der Wohnungen gehören Parkett und Fußbodenheizung. Dank Fernwärme und gutem Energiestandard wird die Energieeffizienzklasse KfW-70 erreicht und damit eine KfW-Förderung ermöglicht.