Karlsfeld: 252 neue Wohnungen mit Pflege- und Senioren-Betreuung

Am 13. November 2015 erfolgte der offizielle Startschuss für Bayerns größtes Neubauprojekt für Betreutes Wohnen. In der Gemeinde Karlsfeld nördlich von München errichten die Erl und Streicher Bau- und Projektentwickler mit dem Prinzenpark West insgesamt 252 Ein– bis Vier-Zimmer- Eigentumswohnungen.

 

Der Bebauungsplan für das Areal „Prinzenpark West“ zwischen Bayernwerkstraße und Watzmannstraße, westlich und direkt an den S-Bahnhof (S2) angrenzend, sieht eine Bebauung mit sechs Baufeldern mit einer Brutto-Geschossfläche von rund 100.000 Quadratmeter vor.

Mit dem Spatenstich am Freitag, 13. November 2015 erfolgte der offizielle Startschuss für das Baufeld SO1 Betreutes Wohnen. Insgesamt entstehen im SO1 252 Ein– bis Vier-Zimmer- Eigentumswohnungen für Betreutes Wohnen und 208 Tiefgaragenstellplätze. Das Betreute Wohnen in Karlsfeld ist in vier Abschnitte (A, B, C, D) aufgeteilt. Im ersten Bauabschnitt werden die Häuser C und D erstellt. Im zweiten Bauabschnitt werden daraufhin die Häuser A und B erstellt. Die Fertigstellung ist für 2017 geplant. Das Verkaufsvolumen beträgt ca. 80 Mio. Euro.

Die Geschäftsführer der Erl und Streicher Bau– und Projektentwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG Alois Erl jun. und Rainer Leneis führen am Freitag gemeinsam mit dem 1. Bürgermeister der Gemeinde Karlsfeld Stefan Kolbe und dem Landrat des Landkreises Dachau Stefan Löwl, den symbolischen Akt des ersten Spatenstichs durch. Weitere wichtige Vertreter aus Politik und Wirtschaft, unter Ihnen auch Fußballlegende Sepp Maier, das neue Werbegesicht von Erlbau, waren an diesem Tag anwesend.

Erlbau aus Deggendorf ist spezialisiert für den Bau von stationären Wohn- und Pflegeplätzen oder wie Sepp Maier sagt „Bei Betreutem Wohnen spielt Erlbau in der 1. Liga“. Gemäß den Planungen entstehen im Betreuten Wohnen 252 Wohnungen aufgeteilt in Ein– bis Vier-Zimmer-Wohnungen, ab einer Größe von 40 Quadratmeter. Alle Wohnungen verfügen über eine 24-Stunden-Notrufanlage, Brandmelder, eine Dreifachverriegelung bei der Wohnungs- Eingangstür, elektrische Rollos bei den Fenstern, praktische Schiebetüren, großzügige Terrassen und Balkone sowie sanitäre Sonderausstattung. Parkmöglichkeiten sind in der Tiefgarage vorhanden. Alle Stockwerke des Gebäudes werden bequem mit dem Aufzug erreichbar sein. Die Außenanlagen werden aufwendig und modern gestaltet.

Die Betreuung der künftigen Bewohner erfolgt durch die Erl Immobilienservice GmbH & Co. KG. Betreutes Wohnen bedeutet dabei, bis ins hohe Alter hinein selbstständig in den eigenen vier Wänden zu leben – mit der Sicherheit einer bestmöglichen Versorgung nach den eigenen Wünschen und individuellen Bedürfnissen.

Die Betreuten Wohnungen stellen eine wertorientierte und sinnstiftende Investition mit sozialer und wirtschaftlicher Rendite dar. „Eine vernünftige Geldanlage mit Zinsen, die Spaß machen.“, so Sepp Maier.

Das Unternehmen Streicher

Die Max Streicher GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien ist ein 1909 durch Baumeister Max Streicher gegründetes Unternehmen, welches zunächst hauptsächlich im Straßenbau tätig war. Die Max Streicher GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien hat ihren Hauptsitz in Deggendorf und zahlreiche Niederlassungen und Tochterfirmen in Deutschland sowie im Ausland. Als kompetenter Partner sowohl öffentlicher Auftraggeber als auch privater Unternehmen setzt die Streicher Gruppe mit über 100 jähriger Erfahrung und über 3.500 Mitarbeitern weltweit anspruchsvolle Projekte aller Größenordnungen um in den Leistungsfeldern Rohrleitungs- & Anlagenbau, Maschinenbau, Tief- & Ingenieurbau-, sowie Roh- & Baustoffe.

Das Unternehmen Erlbau

Erlbau ist ein Familienunternehmen, das überregional im Bau und der Projektentwicklung in den Bereichen Betreutes Wohnen und Pflegeheime anspruchsvolle Projekte abwickelt. Die Planung und Realisierung von Pflegeeinrichtungen erfordert spezifisches Wissen und die enge Zusammenarbeit mit Architekten, Fachplanern, Pflegedienstleistern und Nutzern. Die langjährige Erfahrung und hohe Fachkompetenz aus dem Bau von bisher über 50 zum Teil mehrfach prämierten Objekten zeichnet Erlbau als anerkannten Spezialisten auf diesem Gebiet aus und ist für Architekten, Betreiber, Städte und Gemeinden von großem Vorteil. Individuell für jedes Projekt entwickelt Erlbau maßgeschneiderte Lösungen auf Grundlage sorgfältiger Bedarfs- und Standortanalysen und bietet aus einer Hand – von der Projektentwicklung über das Planen und Bauen bis hin zur Immobilienverwaltung – Pflegeeinrichtungen der Zukunft.

Quelle: Erlbau/ Streicher vom 13.11.2015

Bilder: Erlbau