München: Marktbericht über Zinshäuser

Das Maklerunternehmen Aigner Immobilien hat eine Reihe neuer Marktberichte veröffentlicht. Darunter befindet sich eine Analyse über Zinshäuser in München. Der Bericht gibt Investoren einen Überblick über den Münchner Gesamtmarkt sowie nach Stadtgebiete.

 

Aigner Immobilien GmbH hat seinen Research‐Bereich erweitert und einen aktuellen Marktbericht herausgegeben, der sich den Zinshäusern am Münchner Immobilienmarkt widmet: Im Mittelpunkt des münchner immobilien marktbericht zinshäuser stehen die Entwicklungen von Investments auf Basis der Zahlen des letzten Jahres. Außerdem werden Kaufpreise und Ertragsfaktoren, Kauffälle und Umsatzentwicklungen, Lagebewertungen und Durchschnittsmieten präsentiert. „Mit diesen Analyse‐ und Researchdaten möchten wir Investoren, und Eigentümern eine hilfreiche Grundlage für künftige Entscheidungen bieten“, so Thomas Aigner, Geschäftsführer der Aigner Immobilien GmbH. München stehe seit Jahren im Fokus der Immobilieninvestoren: Die starke Wirtschaft und der stetige Zuzug halten in der bayerischen Landeshauptstadt die Nachfrage nach Wohnraum hoch. Auch der Markt der Münchner Zinshäuser profitiere von dieser Situation. „Die Nachfrage von Kaufobjekten steigt weiter stark an – trotz sinkender Transaktionszahlen“, kann Philip Eilmer, Leiter Investment bei Aigner Immobilien, bestätigen.

Hinter dem münchner immobilien marktbericht zinshäuser steht eine Expertise, die aus der 25jährigen Erfahrung in der Wohnimmobilienvermittlung von Aigner Immobilien resultiert. Wir unterstützen Eigentümer, private Investoren sowie institutionelle Anleger mit einem professionellen, umfassenden Dienstleistungsangebot, bei Kauf‐ oder Verkauf von Immobilien.

Weitere Informationen:

Aigner-Immobilien: münchner immobilien marktbericht zinshäuser

Der Bericht kann über das Info-Zentrum, dort unter „Marktberichte und Downloads“ angefordert werden.

Quelle: Pressemeldung Aigner Immobilien