Domagkquartier: Klaus Wohnbau baut 55 Eigentumswohnungen

 

Die Klaus Wohnbau hat auf dem ehemaligen Gelände der Funkkaserne in Schwabing-Freimann mit dem Bau von 55 Eigentumswohnungen begonnen. Die 39 bis 175 Quadratmeter großen Wohnungen sollen voraussichtlich bis zum Frühjahr 2017 fertig gestellt sein.

 

Zwischen dem Frankfurter Ring und der Domagkstraße im Bezirksteil Alte Heide-Hirschau des Stadtbezirks Schwabing-Freimann entsteht auf einer Fläche von rund 24 Hektar ein neues Stadtquartier. Neben Wohnraum für die unterschiedlichsten Wohnbedürfnisse zeichnet sich das Areal durch großzügige Freiflächen, wie den mittig gelegenen, durch alten Baumbestand geprägten Domagkpark, aus. Nachdem bereits geförderte Wohnungen der städtischen Wohnungsgesellschaften wie der GEWOFAG bezogen wurden und viele Bauherrengemeinschaften und Genossenschaften bereits bauen und gemeinsam unter der Bezeichnung Domagkpark auftreten, starten nun auch die Wohnungsunternehmen mit freifinanzierten Eigentumswohnungen.

Das Ensemble „Freistil“ der Augsburger Klaus Wohnbau befindet sich südlich der Max-Bill-Straße am Park. Errichtet werden die 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen mit einer Wohnfläche von rund 39 bis rund 175 Quadratmeter. Die Häuser wurden von den Münchner delaossaarchitekten entworfen. Baubeginn war im November 2015. Die Fertigstellung ist bis zum Frühjahr 2017 geplant.

 

Quellen Klaus Wohnbau, Internetauftritt

Bild: Visualisierung Freistil – Klaus Wohnbau/ delaossaarchitekten