Neue Wohnanlagen in der Ludwigsvorstadt

HOCHTIEF Solutions formart Bayern realisiert in der Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt die Wohnanlage „Nowelle“ mit 7200 Quadratmetern Wohnfläche. Auf dem Grundstück mit zirka 3400 Quadratmetern entstehen 83 Wohneinheiten verteilt auf zwei Gebäude.

 

Der Baubeginn für das rückwärtige Bauteil erfolgte bereits im Juni dieses Jahres. Mit dem zweiten Bauabschnitt startet formart – die Wohnentwicklersparte von HOCHTIEF Solutions  – im November. Insgesamt 70 Prozent der Wohneinheiten sind veräußert. Die Fertigstellung ist für Anfang 2014 geplant.

An der Paul-Heyse-Straße im Stadtviertel Ludwigsvorstadt-Kliniken – auch Bahnhofsviertel genannt – sind auf sieben Geschosse 42 Eigentumswohnungen in Blockrandbebauung vorgesehen. Die ein bis fünf Zimmer großen Wohneinheiten werden 34 bis 119 Quadratmeter Wohnfläche umfassen. Zusätzlich ist im Erdgeschoss gut 200 Quadratmeter Gewerbenutzfläche geplant. Im rückwärtigen Teil des Grundstücks, schließt sich im rechten Winkel der fünfgeschossige Riegelbau mit 41 Wohnungen an. Hier verfügen die ein- bis sechs-Zimmer-Wohnungen über Loggien, Balkone, Terrassen oder Dachterrassen, sie bieten Wohnflächen zwischen 40 und 225 Quadratmeter. Beide Bauteile erhalten eine gemeinsameTiefgarage mit 88 Pkw-Stellpätzen. Die Gebäude wurden von delaossaarchitekten GmbH entworfen und entsprechen dem KfW-Effizienzhaus 70-Standard gemäß Energieeinsparverordnung EnEV 2009. Umweltverträgliche Fernwärme sorgt für Heizung und warmes Wasser. Nicht nur Fassade ist wärmegedämmt – auch das Glas der Fensteranlagen aus Kunststoff und Alu ist wärmedämmend.