WG-Mieten Sommersemester 2016: München weiter am teuersten

Laut einer Auswertungen für WG-Zimmer durch das Empirica Institut in Berlin liegt zu Beginn des Sommersemesters 2016 der Standardpreis für ein unmöbliertes WG-Zimmer mit 530 Euro in München am höchsten, gefolgt von Frankfurt a.M. und Stuttgart. In welchen Studienorten WG-Zimmer deutlich günstiger sind.

 

Auf Basis von mehr als 100.000 Mietinseraten für WG-Zimmer erstellt empirica eine Übersicht, die halbjährlich aktualisiert wird und Auskunft über die Mietpreise im WG-Segment der Unistädte gibt. Sie liefert für alle größeren Hochschulstandorte Deutschlands (über 120 Städte) Standardpreise (mittlerer 50 Prozent Wert) sowie die Preisspanne der Warmmiete eines unmöblierten WG-Zimmers, das zwischen 10 Quadratmeter und 30 Quadratmeter groß ist auf Basis der Angebote aus dem ersten Quartal 2016.

In den Hochschulstandorten insgesamt liegt der Standardpreis zum aktuellen Semester bei 340 Euro und somit 21 Prozent über dem Niveau aus dem Sommersemester 2012.

Zu Beginn des Sommersemesters 2016 war der Standardpreis für ein unmöbliertes WG-Zimmer mit 530 Euro in München am höchsten. Im Bereich der unteren 25 Prozent lag die Miete in München im Schnitt bei 450 Euro, im oberen 25-Prozent-Bereich bei 625 Euro.

Es folgen bei den mittleren Mieten die Städte Frankfurt a.M. (447 Euro) und Stuttgart (430 Euro). Die günstigsten Angebote gab es in Wilhelmshaven (230 Euro) und in Chemnitz (216 Euro). Im Vergleich zum Sommersemester 2015 sind die WG-Zimmer in den teuersten Städten damit nochmal fast 100 Euro teurer geworden: München (+95 Euro), Frankfurt (+82 Euro) und Stuttgart (+89 Euro).

 

Ausgewählte Studienstandorte alphabetisch, mittleres WG-Preis-Segment:

Aachen (325 Euro)

Berlin (400 Euro)

Bremen (320 Euro)

Chemnitz (216 Euro)

Dresden (264 Euro)

Frankfurt am Main (447 Euro)

Freiburg im Breisgau (380 Euro)

Göttingen (300 Euro)

Hamburg (420 Euro)

Hannover (347 Euro)

Heidelberg (380 Euro)

Jena (270 Euro)

Kiel (300 Euro)

Köln (400 Euro)

Leipzig (250 Euro)

Mainz (362 Euro)

Mannheim (227 Euro)

Marburg (312 Euro)

München (530 Euro)

Münster (340 Euro)

Nürnberg (330 Euro)

Osnabrück (300 Euro)

Regensburg (355 Euro)

Saarbrücken (296 Euro)

Stuttgart (430 Euro)

Trier (312 Euro)

Tübingen (375 Euro)

Wilhelmshafen (230 Euro)

Weitere Informationen:

Empirica-Preisspiegel WG-Mieten kann zum Preis von 49 Euro inklusive Umsatzsteuer über preisdaten @empirica-institut.de angefordert werden.

Quelle: Empirica ag vom 05.04.2016

Grafik: Empirica ag