Bruno Fioretti Marquez Architekten

Die 1995 in Berlin gegründete Architektengemeinschaft Bruno Fioretti Marquez Architekten hat in den vergangenen zehn Jahren mit Bauten wie den Erbracher Hof in Schweinfurt, der Bibliothek Alter Markt in Berlin sowie die Rekonstruktion des Bauhaus-Meisterhausensembles in Dessau viel Lob erfahren.

 

1995 schlossen sich in Berlin eine Italienerin, ein Iraliener und ein Argentinier zu einer Architektengemeinschaft in Berlin zusammen. Donatella Fioretti (*1962 in Savona, Italien) hatte am Istitutio Universitario d´Architectura Venezia (IUAV) ihr Architektur-Diplom gemacht und danach als freie Mitarbeiterin im Atelier von Peter Zumthor in Haldenstein (Schweiz) gearbeitet. 1992/1995 arbeitete sie als freie Mitarbeiterin für Leon+ Wohlhage in Berlin und gründete 1995 mit Piero Bruno und Josè Gutierrez Marquez  zusammen das ihr Berliner Büro. Auch Piero Bruno (* 1962 in Trieste, Italien) hatte an der IUAV in Venedig sein Diplom gemacht und danach bei verschiedenen Architekturbüros in Italien und Berlin als freier Mitarbeiter gearbeitet. Josè Gutierrez Marquez, 1958 in Rosario (Argentinien) geboren, absolvierte 1981 sein Diplom an der Universidad de Rosario und arbeitete anschließend als freier Mitarbeiter bei verschiedenen Architekturbüros in Argentinien. 1990 schloss er zudem ein Studium an der IUAV in Venedig mit einem Diplom ab.

Alle drei Büroinhaber lehren zudem als Professor an Hochschulen. Die Arbeiten von Bruno Fioretti Marquez wurden mehrfach ausgezeichnet. So erhielten sie für den Umbau des Hotels Erbracher Hof in Schweinfurt 2009 den DAM Preis für Architektur 2008, für die Mittelpunktbibliothek in Berlin-Köpenick den Architekturpreis Berlin 2009 und für die Rekonstruktion des Meisterhausensembles im Bauhaus-Areal in Dessau eine Anerkennung des DAM-Preises 2015 sowie für die Kita in Karlsruhe den Hugo-Häring-Landespreis 2015.

 

Werke (Auswahl)

1996: Doppelhaus Wuppertal

1998: Umbau Dachgeschosswohnung Berlin Karlshorst

2000: Justizvollzugsanstalt Wulkow Brandenburg

2000: Sanierung Wohnhaus Potsdam Babelsberg

2001: Neubau Lesesäle Universität Lugano (Schweiz)

2002: Umbau Wohnhaus und Neubau Schwimmhalle Berlin Wannsee

2003: Neubau Wohnhaus Morgantown, West-Virginia, USA

2006: Erweiterung Museo de la Ciudad, Rosario, (Argentinien)

2007: Umbau Hotel Erbracher Hof Schweinfurt

2007: Umbau Stadtbücherei Erbracher Hof, Scheinfurt

2007: Neubau Geschäftshaus an der Brückenstraße Schweinfurt

2008: Mittelpunktbibliothek Alter Markt, Berlin Köpenick

Betriebszentrale des Gotthardbasistunnel (Schweiz)

2014: Rekonstruktion des Meisterhausensemble Gropius und Moholy-Nagy/Feininger in Dessau

2015: Kita des Karlsruher Institut für Technologie, Karlsruhe

2015: Wohnungsbau am Schillerpark (Bild links), Berlin

2016: 1. Preis und Zuschlag für Erweiterungsbau Landratsamt Neustadt an der Waldnaab

2017: 1. Preis Geschäfts-Wohnkomplex Elisabethplatz, Neuschwabing, München

2017: Umbau, Erweiterung Sanierung Schloss Wittenberg, Wittenberg

2017: Wohnanlage Liebighöfe, Aschaffenburg

Auszeichnungen (Auswahl)

2015: Deutscher Architekturpreis für Deutsche Meisterhäuser Dessau

2015: Hugo-Häring-Landespreis für Kita KIT Karlsruhe

2015: DAM-Preis für Architektur für Deutsche Meisterhäuser Dessau

2017: Deutscher Ziegelpreis 2017 Monolithbauweise für Wohnungsbau Schillerpark

2019: Deutscher Architekturpreis 2019 für Umbau Schloss Wittenberg

Weitere Informationen:

Bruni Fioretti Marquez: Website der Architekten

Bilder: Dessau Meisterhaussiedlung. Haus Gropius, 2012-2014 rekonstruiertes Meisterhaus, Haus Moholy-Nagy/Feininger (rekonstruiert 2014), Fotograf: M_H.DE;  Ebracher Hof, Dr. Volkmar Rudolf/Tilman2007

Quellen: https://www.competitionline.com/de/bfm-architekten