Franz Deiniger: Baumeister der Prachtstraßen-Mietshäuser

Franz Deiniger war ein in München vor dem Ersten Weltkrieg tätiger Architekt. Seine Mietshäuser gestaltete er vorwiegend im Jugendstil, darunter entlang der Prinzregentenstraße. Dabei achtete er auf eine ausgefeilte Fassadenstruktur.

 

Franz Deininger wurde am 8. Oktober 1878 in München geboren. Mit 28 Jahren bekam er mit dem Bau einer herrschaftlichen Villa (siehe Bild links) für den Tabakfabrikanten Karl Michel in der Schönfeldvorstadt am Englischen Garten seinen ersten größeren Auftrag. "Mit diesem Bau begann aufsehenserregend die Laufbahn des Münchner Architekten Franz Deininger, der in seinem Werk die für die Nachjugendstilphase typische neuklassizistische Formensprache bevorzugte." Habel, Hallinger, Weski

Deiningers Bauten lassen sich laut der Denkmalliste vorwiegend in den Münchner Stadtteilen Isarvorstadt und Sendling nachweisen. Sein bekanntestes Bauwerk ist  das 1922 erbaute neubarocke Wernbergschlösschen in Starnberg, das Deininger für Erzherzogin Franziska von Österreich entwarf. Das Gebäude besteht aus drei erdgeschossigen Mansarddachtrakten, die sternförmig um eine Halle angeordnet sind. Heute ist in dem unter Denkmalschutz stehenden Gebäude an der Josef-Sigl-Straße die Bayerische Beamtenfachschule untergebracht.  Deininger verstarb am 26. September 1926 in München.

Werke (Auswahl)

1907: Ehem. Herrschaftliche Villa Königinstraße 17, Maxvorstadt, München

1910: Mietshaus Schweigerstraße 10, Au, München

1911: Mietshaus Prinzregentenstraße 64, 66, 68, Steinhausen, München

1911: Mietshaus Siegfriedstraße 6, Schwabing-Freimann, München

1911: Wohnblock Leopoldstraße 123, Schwabing-Freimann, München

1911: Mietshaus Thalkirchner Straße 137, Sendling, München

1911: Mietshaus Thalkirchner Straße 139, Sendling, München

1912: Mietshaus Widenmayerstraße 29, Lehel, München

1912: Mietshaus Widenmayerstraße 31, Lehel, München

1912: Mietshaus Haimhauserstraße 4, Schwabing-Freimann, München

1913: Mietshaus Orlondostraße 3, Altstadt, München

1913: Mietshaus Innere Wiener Straße 22, Haidhausen, München

1913: Mietshaus Innere Wiener Straße 24, Haidhausen, München

1913: Mietshaus Innere Wiener Straße 26, Haidhausen, München

1913: Mietshaus Moltkestraße 9, Schwabing-Freimann, München

1914: Mietshaus Viktoriastraße 24, Schwabing-Freimann, München

1914: Mietshaus Destouchestraße 14, Schwabing-Freimann, München

1914: Mietshaus Kazmairstraße 21, Schwanthalerhöhe, München

1914: Mietshaus Heimeranstraße 2, Schwanthalerhöhe, München

1921: Wohnblock Lothstraße 30, Maxvorstadt, München

1921: Mietshaus Herzogstraße 16, Schwabing-Freimann, München

1921: Mietshaus Herzogstraße 18, Schwabing-Freimann, München

1922: Wernbergschlösschen, Josef-Sigl-Straße, Starnberg

1924: Wohnanlage Implerstraße 58, Sendling, München

1924: Wohnanlage Implerplatz 1, Sendling, München

1926: Mietshaus Heimeranstraße 6, Schwanthalerhöhe, München

1928: Wohnhäuser Rossinistraße, München

ohne Jahresangabe: Mietshaus Liebigstraße 43, Lehel, München

Quellen:

http://stadt-muenchen.net/baudenkmal/d_architekt.php?architekt=Deininger%20Franz  ; https://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Deininger

Heinrich Habel, Johannes Hallinger, Timm Weski: Denkmäler in Bayern - Landshauptstadt München, Mitte, Band 2

Bildnachweis – Foto Prinzregentenstraße  von Ulrich Lohrer