Altstadt: Masterplan für Großprojekt Georg-Kronawitter-Platz

Das Parkhaus und das Postgebäude werden abgerissen. Stattdessen errichten die Münchner Unternehmensfamilien Hirmer und Inselkammer südlich der Neuhauser Straße drei große Neubauten. errichten. Mit dabei: Foster + Partners.

 

In der Altstadt im Hackenviertel wird der ehemalige Sattler-Platz, der nun den Namen des 2016 verstorbenen Münchner Oberbürgermeisters Georg Kronawitter (SPD) trägt, bis etwa 2025 komplett umgestaltet. Im März haben die Investoren Hirmer (Modehaus) und Inselkammer (Augustiner Bräu, Inka) ihren Masterplan vorgestellt, der die Grundlage für Wettbewerbe von zwei Neubauten bilden wird. 

Auf dem Grundstück des Parkhauses, das die Stadt nach Abriss des Gebäudes 2020 an Hirmer übergeben wird, und anstelle der gegenüberliegenden Post baut Inselkammer ein Hotel mit 150 Zimmern, für das Realisierungswettbewerbe ausgeschrieben werden. Dazwischen errichtet Inselkammer einen 29 Meter hohen Solitär auf Stelzen mit öffentlicher Dachterrasse, das vom Büro des britischen Stararchitekten Norman Foster entworfen wird. Zwischen den beiden Inselkammer-Gebäuden wird ein Hain mit einem Biergarten unter den Bäumen angelegt. Die mit dem Parkhaus verschwundenen Stellplätze werden durch Parkplätze in einer Tiefgarage unterhalb des Quartiers ersetzt. 

Stand: 09.04.2019

Visualisierung: Foster + Parters