Hallbergmoss-bss-Architekten-Start.jpg

Hallbergmoos: bss Architekten gewinnen mit Wohnanlage-Entwurf

Hallbergmoos: bss Architekten gewinnen mit Wohnanlage-Entwurf

 

Die Gemeinde nördlich von München am Flughafen plant eine Wohnanlage mit 80 Wohneinheiten für betreutes Wohnen. Den Planungswettbewerb haben nun bss Architekten mit Lex Kefers Landschaftsarchitekten gewonnen.

 

Im nördlichen Bereich des bebauten Siedlungsgebietes von Hallbergmoos soll das derzeitige Bauland für Wohnen genutzt werden. Dabei sollen auch Wohnungen im Bereich des geförderten Wohnungsbaus errichtet werden. Für das Gebiet besteht ein rechtskräftiger Bebauungsplan. Insgesamt sollen rund 80 Wohneinheiten entstehen, ein Teil soll als geförderter Wohnungsbau realisiert werden. Das gesamte Gebäude soll seniorengerecht (barrierefrei) gestaltet werden.
Ziel des nun entschiedenen Wettbewerbes war es, ein bauliches Konzept zu entwickeln, das bezahlbaren Wohnraum mit hoher Qualität durch innovative Ideen und Vorgehensweisen schafft und dabei sowohl die architektonische und freiräumliche Qualität als auch effiziente Bauweisen, Funktionalität und Kostenbewusstsein im Blick hat.

 

1.Preis: bss Architekten Bär, Stadelmann, Stöcker, Nürnberg, mit Lex Kefers Landschaftsarchitekten, Bockshorn bei Freising

 

Quelle: Competitionline