Emil Ludwig: Architekt und Bauunternehmer der Prinzregentenzeit

Der Münchner Architekt Emil Ludwig war an der Gestaltung des Franzosenviertels in Haidhausen durch den Bau des Hotel Stadt Rosenheim und durch Mietshäuser beteiligt. Auch in der Villenkolonie Gauting war er tätig.

 

Über den Architekten Emil Ludwig ist kaum etwas bekannt. Es entwarf einige Gebäude in München und in Gauting, wo er zusammen mit Max Ostenrieder eine Villa in der Villenkolonie gestaltete. Er muß auch ein Bauunternehmen betrieben haben.

In den Annalen der Stadt wird er am 6. Februar 1912 anlässlich der Betriebsschließung der Münchner Ziegeleien erwähnt: „Unsere alten Lehmlager im Osten gehen allmählich, nachdem sie schon seit dem Mittelalter Dienste getan, zur Neige. Eine Ziegelei nach der andern mit ihrem dazugehörigen Schlot verschwindet.... Ein Teil dieses Restes wird von der Aktienziegelei jetzt eingebracht bei Gelegenheit von Straßenbauten, die das Baugeschäft des Architekten Emil Ludwig hinter der Sternwarte ausführt. Das hier entstehende Straßennetz gruppiert sich um die Donaustraße zwischen Sternwartstraße und Denninger Weg, um den Regensburgerplatz.“

Erwähnt wird er auch im Zusammenhang mit seinen Brüdern Alois und Gustav, weshalb vermutet wird, dass die „Gebrüder Ludwig“ zusammen das Baugeschäft führten.

Werke (Auswahl)

1890: Aufstockung Haus Stollbergstraße 20, Lehel, München

1890: Hotel Stadt Rosenheim, Orleansplatz 6a, Haidhausen, München

1899: Mietshaus Pariser Straße 31, Haidhausen, München

1900: Villa, Von-der-Pfordten-Straße 15, Laim, München

1900: Wohnhaus Fürstenrieder Str. 61, Laim, München

1903: Mietshaus, Holbeinstraße 7, Bogenhausen, München

1903: Mietshaus, Holbeinstraße 7, Bogenhausen, München

1903: Villa Gartenpromenade 30, Gauting

1904: Wohnhaus Pippinstraße 4, Gauting

1905: Villa Ammerseestraße 84 (mit Max Ostenrieder), Gauting

1906: Wohnhaus Gisilastraße 4, Gauting

1906: Wohnhaus Gisilastraße 8, Gauting

1910: Rückgebäude Georgenstraße 22, Maxvorstadt, München

1912: Pressehaus (mit Heilmann und Littmann), Paul-Heyse-Str. 4, St. Paul, München

 

Quellen: http://stadt-muenchen.net/baudenkmal/d_architekt.php?architekt=Ludwig%20Emil ; https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Direktorium/Stadtarchiv/Chronik/1912.htm l; Heinrich Habel, Johannes Hallinger, Timm Weski: Denkmäler in Bayern – Landeshauptstadt München, Mitte, Band 1 – 3; Dennis A. Chevalley, Timm Weski: Denkmäler in Bayern – Landeshauptstadt München, Südwest, Band 1 – 2

Bildnachweis: Hotel Stadt Rosenheim, Orleansplatz, Haidhausen, München; Foto: Ulrich Lohrer