Stadt statt nur Büros

In Moosach errichten die RH Unternehmensgruppe und Competo Capital Partners das „Go Four It“ mit 60.800 Quadratmetern nach Plänen der Architekten Zechner & Zechner und AllesWirdGut. 

 

Auch nach dem Rückgang der Coronapandemie ziehen viele Angestellte die Arbeit im Homeoffice dem Büro vor. Arbeitgeber und Vermieter stehen zunehmend unter dem Druck, den Mitarbeitern auch ein attraktives Büroumfeld zu schaffen.

Dies haben die RH Unternehmensgruppe und Competo Capital Partners mit ihren Wiener Architekten, der Arbeitsgemeinschaft aus Zechner & Zechner mit AllesWirdGut, für ihr Büroprojekt „Go Four It“ im im Bezirksteil Altmoosach des Münchner Stadtbezirks Moosach beherzigt.

Die vier zwischen der Hanauer Straße und der Ehrenbreitsteiner Straße vorgesehenen Gebäudekomplexe sollen auf einem Areal zwischen kleinteiliger Wohnbebauung im Westen und dem beim Olympia Einkaufszentrum OEZ  gelegenen Gewerbegebiet entstehen. Die von den Entwicklern vorgegebene Baumasse, auf einen nördlichen und einen südlichen Riegel verteilt, erreicht an der stark frequentierten Hanauer Straße mit sechs Obergeschoßen seine maximale Höhe. Mithilfe einer zentralen Erschließungsachse – der Strada – wollen die Architekten den urbanen Flair einer Stadt in den Bürokomplex bringen. „In ihrer räumlichen Anordnung, eine Abfolge von Verengungen und Aufweitungen reich an Attraktionen, kreiert die Strada städtische Atmosphäre, im Kontrast zu gewöhnlichen Gewerbegebieten“, so die Erläuterung von AllesWirdGut. In den Sockelzonen sollen Gastronomie und Einzelhandel für Leben sorgen, Büros mit Terrassenflächen sollen Start-up-Unternehmen anlocken. Die Fertigstellung ist Anfang 2025 geplant.

Quellen: Baunetz vom 09.05.2022, AllesWirdGut

Bildnachweis: ©AllesWirdGut