Aschheim-Dornach-Einsteinring-31-39-Start1.jpg

Aschheim: REVCAP verkauft Büroimmobilie an Barings

Die Büroimmobilie mit einer Gesamtmietfläche von gut 17.400 Quadratmeter in der Gemeinde Aschheim bei der Messestadt München wurde für ein Value-Add-Investmentvehikel an Barings verkauft. Die Immobilie ist derzeit zu 85 Prozent an das DAX-Unternehmen Wirecard vermietet.

 

Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Verkauf markiert bereits die zweite Transaktion zwischen Barings und REVCAP innerhalb weniger Wochen. Erst im September 2019 hatte ein REVCAP geführtes Joint Venture eine Gewerbeimmobilie in Eschborn bei Frankfurt an Barings verkauft.

Das 2001 errichtete Gebäude liegt im Einsteinring 31-39 im Gewerbegebiet Dornach der Gemeinde Aschheim östlich von München. Es besteht aus rund 15.000 Quadratmeter Büro- sowie rund 2.400 Quadratmeter Nebenflächen. Zum Grundstück gehören außerdem ca. 460 PKW-Stellplätze. Unter REVAP wurde die Immobilie mit dem Nachhaltigkeitszertifikat DGNB GOLD ausgezeichnet. Mit der S- Bahn-Station Riem und der Autobahn A94 besteht direkter Anschluss an den Nah- und Fernverkehr.

„Mit einem gezielten Leerstandsmanagement und der DGNB-Gold-Zertifizierung haben wir eine Wertsteigerung der Immobilie erreicht. Wir freuen uns über die Weitergabe von Potenzialen an einen vertrauten Geschäftspartner“, sagt Matthias Wilke.

„Wir freuen uns über den zweiten Ankauf im Rahmen einer Off-Market-Transaktion mit REVCAP. Ähnlich wie beim Erwerb in Eschborn verfolgen wir auch hier eine Strategie, die auf die positive Entwicklung von etablierten und gut angebundenen Standorten in den und um die Top 7 Büromarktmetropolen setzt. Wir sehen insofern weiteres Potential in Aschheim als auch in der Immobilie selbst in den nächsten Jahren. In diesem Fall ist dafür auch keine umfassende Sanierung des Gebäudes notwendig“, ergänzt Christoph Wittkop, Geschäftsführer und Real Estate Country Head - Germany bei Barings.

Quellen: REVCAP / Barings Frankfurt am Main, den 13. November 2019