Körber-Stiftung beteiligt sich an Competo Capital Partners

Mit 25 Prozent beteiligt sich die Hamburger Stiftung an der Münchner Immobiliengesellschaft. 200 Millionen Euro sollen in den kommenden Jahren in Immobilien investiert werden.

 

„Seit 2011 verändern wir unsere Anlagestrategie weg von Wertpapieren hin zu Immobilien. Das gesamte liquide Vermögen, insgesamt etwa 200 Millionen Euro, soll in den kommenden Jahren in Immobilien umgeschichtet werden“, erläutert Christian Wriedt, Vorstandsvorsitzender der Körber-Stiftung. „Mit der Beteiligung an Competo binden wir einen kompetenten Partner an unser Haus, mit dem wir bereits seit mehreren Jahren erfolgreich zusammenarbeiten.“

„Wir freuen uns, mit der Körber-Stiftung einen langfristig orientierten und renommierten Gesellschafter gewonnen zu haben“, so Thomas Pscherer, geschäftsführender Gesellschafter der Competo Capital Partners. „Mit dieser strategischen Partnerin können wir unser Immobilien-Know-how auch im Kreise der Stiftungen  weiter unter Beweis stellen“

Weiterer Gesellschafter der Competo Capital Partners bleibt der renommierte Immobilien-Investor Dieter Becken aus Hamburg. „Wir haben nun einen fachlich und kapitalmäßig sehr gut aufgestellten Gesellschafterkreis für weiteres Wachstum“, sagt Ralf Simon, ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter von Competo. Dieses Wachstum soll jedoch entsprechend der Unternehmens-Philosophie sanft umgesetzt werden. Denn im Sinne der Investoren setzt Competo auf Individualität und Qualität sowie einen sorgfältig ausgewählten Investorenkreis. „Die kompetente  Betreuung der Investoren lässt sich nicht beliebig schnell ausdehnen“, so Ralf Simon.

 

Über die Körber-Stiftung

Der Unternehmer und Anstifter Kurt A. Körber hat die Körber-Stiftung 1959 ins Leben gerufen. Die Stiftung ist heute von ihren Standorten Hamburg und Berlin aus national und international aktiv. Mit ihren operativen Projekten, Netzwerken und Kooperationspartnern stellt sie derzeit fünf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen in den Fokus: Dialog mit Asien, Umgang mit Geschichte, MINT-Förderung, Potenziale des Alters und Musikvermittlung.

Die Körber-Stiftung verfügt über ein Vermögen von 522 Millionen Euro. Darin enthalten ist die Körber AG, deren Alleinaktionärin die Stiftung ist. Für die gemeinnützige Arbeit der Stiftung stehen jährlich rund 17 Millionen Euro zur Verfügung.

Über Competo Capital Partners

Die Competo Capital Partners GmbH ist eine inhabergeführte und unabhängige Immobilien-Gesellschaft. Kernkompetenz sind individuell zugeschnittene Investments in deutsche Projektentwicklungen und Bestandsimmobilien sowie Mezzanine-Immobilien-Darlehen an den TOP-7-Standorten, bei denen Competo eine ausgesuchte Anzahl institutioneller Investoren begleitet.

Im Bereich der Projektentwicklungen beteiligt sich Competo Capital Partners über die von ihr betreute Investorengemeinschaft „Competo Development“ mit Eigenkapital an ausgesuchten Immobilien-Projektentwicklungen erfahrener Developer in Deutschland. Competo begleitet dabei als Eigenkapitalpartner die Projektentwickler in den Bereichen Büro, Wohnen, Logistik sowie Einzelhandel. Seit Beginn in 2007 hat sich Competo bereits bei 19 Projekten an den Standorten München, Hamburg, Stuttgart, Frankfurt und Berlin beteiligt. Das Portfolio verfügt aktuell über 9 Projekte mit einem Volumen von rund 535 Millionen Euro. Die Investoren von Competo Development sind der Immobilieninvestor Dieter Becken aus Hamburg, die HanseMerkur Versicherungsgruppe, das Bankhaus Lampe, die Körber-Stiftung sowie ein norddeutsches Family-Office.

Bei den Bestandsimmmobilien betreut Competo aktuell ein Portfolio an 5 Büroimmobilien über rund € 300 Mio. Investitionsvolumen an den Standorten München und Hamburg.  Die Investoren sind hier der Immobilieninvestor Dieter Becken aus Hamburg sowie die HanseMerkur Versicherungsgruppe, Hamburg und die Körber-Stiftung.

Quelle: Pressemeldung Competo vom 26. September 2013

Bilder: Karolinen Karree von K + P Architekten