gewerbe-Muster-Start.jpg

Laim: Stiftungsfonds kauft modernisierten Bürokomplex

Der Fonds Immobilien Europa Direkt hat den erst 2010 modernisierten Bürokomplex  mit rund 10.000 Quadratmeter Bürofläche erworben. Bilfinger Real Estate Argoneo hat das Objekt betreut und für die Verkäuferin die Transaktion koordiniert. Savills hat den Käufer beraten.

 

Die Anfangsrendite des Bürogebäudes in Elsenheimerstraße 7-13 im Stadtbezirk Laim liegt bei 6,6 Prozent. Es ist der erste Kauf des Immobilien Europa Direkt , ein Anfang 2012 von der Zürich Anlagestiftung mit Schroder Property Investment Management aufgelegten Fonds. Asset Manager Bilfinger Real Estate Argoneo, der das Objekt seit 2009 betreute, hat für die Verkäuferin die Transaktion koordiniert.

„Das Objekt ist ein Musterbeispiel erfolgreicher Restrukturierung. In enger Zusammenarbeit mit dem Verkäufer ist es uns gelungen, den anfänglichen Leerstand von 41 Prozent durch konsequente Umsetzung von allen erforderlichen Asset Management Maßnahmen auf nahezu null Prozent zu reduzieren“, sagt Dr. Dirk Rüffel, Head of Transactions. „Insgesamt war es eine durch hohe Professionalität zwischen allen Beteiligten geprägte Transaktion, insbesondere auch seitens Savills, welche einen hervorragenden Job gemacht haben“.

Die 1995 errichtete Büroimmobilie wurde 2010 modernisiert und umfasst auf sechs Etagen ca. 10.000 Quadratmeter Bürofläche. Mit 16 Mietern beträgt der Vermietungsstand 97 Prozent.

„Diese Transaktion spiegelt die Bereitschaft institutioneller Investoren wider auch in gute, funktionierende B-Lagen zu investieren und bestätigt die Meinung von Savills, dass mehr Investoren auf der Suche nach höheren Renditen sind. Ein modernes Bürogebäude an einem etabliertem Bürostandort mit guter Infrastruktur, schneller Erreichbarkeit der Innenstadt, einer diversifizierten Mieterstruktur und stabilem Cash Flow auf nachhaltigem Mietniveau – die Fakten sprechen für sich und machen dieses Investment zu etwas ganz Besonderem. Eine solche Kombination ist in München selten zu finden“, erläutert Alexander Zahrt, Associate Director Investment.

„Wir freuen uns sehr, bereits wenige Wochen nach Gründung unseres Value-Add-Investmentteams, eine weitere erfolgreich abgeschlossene Transaktion dieses neuen Teams vermelden zu können. Bestmögliche Beratung und höchsten Service zu bieten ist unser erklärtes Ziel. Ein wichtiger Baustein hierfür ist, Kundenbedürfnisse mit maßgeschneiderten Angeboten wie bei dieser Transaktion zu bedienen“, sagt Andreas Wende, COO und Head of Investment Savills Deutschland.

Quelle: Savills, Pressemeldung 3.12.13