Werksviertel: iCampus wird Headquarter der Steuerberater WTS

Die R&S Immobilienmanagement GmbH vermietet ab dem dritten Quartal 2022 rund 10.500 Quadratmeter Bürofläche des aktuell noch im Bau befindlichen Rhenania-Neubaus sowie des denkmalgeschützten Rhenania-Altbau im iCampus an die WTS Group AG. 

 

Die Beratungsgesellschaft ist eines der führenden Beratungshäuser für Steuerberatung und Financial Advisory und wird im Werksviertel ihr neues Headquarter beziehen. Die neu angemieteten Flächen in der Friedenstraße 22 befinden sich in den Gebäudekomplexen Haus A (Rhenania-Neubau) und dem repräsentativen denkmalgeschützten Rhenania- Altbau. Das Teilprojekt Rhenania-Neubau als Bestandteil des iCampus wird von HENN Architekten, München und der denkmalgeschützte Rhenania-Altbau von Landau + Kindelbacher, München, als moderne Interpretation industrieller Vorbilder für das Werksviertel gestaltet. Die drei ebenfalls im Bau befindlichen Neubaugebäude Alpha, Beta und Gamma des iCampus hatte R&S bereits an die Serviceplan Gruppe für innovative Kommunikation GmbH & Co. vermietet.

Auf rund 20.000 Quadratmetern Geschossfläche sollen hier unter anderem flexible Loftbüros und offene Büroflächen entstehen, die eine vielfältige Nutzung ab 400 Quadratmetern zulassen. Klar gegliederte Glasfassaden und großzügige Dachterrassen definieren zugleich ganz bewusste Stilwechsel im Gesamtensemble. 260 Tiefgaragenplätze sowie Fahrradräume, Duschen und Umkleiden runden das Angebot für die Mieter ab. 

„Der neue iCampus im Werksviertel wird eine Zeitenwende am Münchner Ostbahnhof einleiten. Das Work-Life-Quartier soll dem steigenden Bedürfnis nach ausgewogener Arbeits- und Freizeitwelt auf innovative Art und Weise gerecht werden und sich zugleich in das bestehende Umfeld integrieren“, so Stephan Georg Kahl Geschäftsführer R&S Immobilienmanagement GmbH. 

Fritz Esterer, Vorstandsvorsitzender der WTS Group AG, kommentiert seine Entscheidung für den Umzug ins Werksviertel wie folgt: „Wir haben uns für den iCampus entschieden, da uns das innovative Konzept und die hervorragende Lage des Werksviertel überzeugt haben.“ 

Darüber hinaus plant die WTS Group AG im Altbau der Villa, in der sich auch die Konferenz- und Meetingräume befinden, Ausstellungen und Konzertveranstaltungen abzuhalten. Der Einzug der Mitarbeiter ist für das dritte Quartal 2022 geplant. 

Das Maklerunternehmen CBRE war vermittelnd bei der Anmietung der Flächen für den Mieter tätig. Die Anwaltskanzlei GSK Stockmann war beratend für die Vermieter und die Kanzlei Bornheim & Partner für die Mieter tätig. 

Quelle: Pressemeldung Rohde & Schwarz / RS Immobilienmanagement vom 19.08.2020

Bildunterschrift: Flugperspektive und Fassadenansicht des Projekts iCampus im Werksviertel Rhenania // Urheber: R&S Immobilienmanagement GmbH.

iCampus – Rgenania - Eckdaten

Geschossfläche (GF) ca. 19.700 Quadratmeter

Nutzung: Drittnutzung für Gewerbe- und Büroflächen

Exzellente Adresse direkt am Ostbahnhof

Architekturensemble mit historischem Baudenkmal

Pergola- Dachterrassen mit Alpenblick

Innovative und moderne Arbeitswelt mit variablen Grundrissen

Zentrale Eingangssituation in den iCampus

Lage

Im Werksviertel – einer der bevorzugten Standorte in München mit starken Wachstumspotential

Verkehrsgünstig Lage am Ostbahnhof, einem Knotenpunkt für alle öffentlichen Verkehrsmittel

Nur wenige Autominuten zum Mittleren Ring und damit rasche Anbindung an die Autobahn A8 und A99

Messegelände nur 15 Autominuten entfernt

Flughafen über S-Bahn Ostbahnhof in 20 Minuten erreichbar