Freiham: Aik Immobilien erwirbt Gesundheitszentrum

Nach erfolgreich abgeschlossener Projektentwicklung hat die Hammer Unternehmensgruppe das Gesundheitszentrum und Ärztehaus in München-Freiham an die aik Immobilien Investmentgesellschaft mbH im Rahmen eines Asset Deals verkauft.

 

Das seit 2011 von Hammer entwickelte und errichtete Gesundheitszentrum liegt direkt an der S-Bahnstation und unmittelbar am Zentrum des neuen Stadtteils Freiham im westlichsten Münchner Stadtbezirk. Es verfügt über rund 6.000 Quadratmeter Mietfläche, 61 Pkw-Stellplätze und ist nahezu vollvermietet.

„Es freut uns, dass wir die 2011 begonnene Entwicklung des Ärztezentrum Freiham zum Abschluss bringen und zeitgleich mit der städtebaulichen Entwicklung in Freiham nun dem Investmentmarkt als nachhaltiges Investment anbieten konnten. Mit der aik hat sich ein aus unserer Sicht für eine Gesundheitsimmobilie optimaler Investor am Ende eines intensiven Bieterpozesses durchgesetzt“, erläutert Michael Schmenger, Geschäftsführer Immobilienmanagement der Hammer AG.

Bei der Transaktion waren JLL, GSK Stockmann, W+S Real Estate Services und PSW für Hammer tätig.

Quelle: Pressemeldung Hammer AG vom 17.09.2018

Bildnachweis: Gesundheitszentrum Freiham, Foto: Ulrich Lohrer

Immobilien Fauborg beabsichtigt Kauf von Gesundheitszentrum

Immobilien Faubourg hat die 2012 fertig gestellte Spezialimmobilie mit Arztpraxen, Apotheke sowie Einzelhandelsflächen erworben. Die Hammer AG hat das Gebäude im Zentrum des neuen Quartier Freiham für rund 22 Millionen Euro entwickelt.

Das Gesundheitszentrum Medicare liegt direkt am kürzlich neu eröffneten S-Bahnhof Freiham, umfasst insgesamt 5800 Quadratmeter Mietflächen, davon 3900 Quadratmeter Praxismietflächen, und verfügt über eine eigene Tiefgarage mit 61 Stellplätzen. Das Gebäude wurde nach Plänen der Münchner a+p Architekten errichtet. Von einem zentralen Atrium mit einem Cafe als Treffpunkt werden über verglaste Aufzüge und eine Freitreppe die Praxisflächen in den drei Obergeschossen erschlossen. „Trotz einiger Verzögerungen werden zukünftig rund 30.000 Menschen in Freiham wohnen und arbeiten“, so Hans Hammer, Vorstand der Hammer AG. „Das Gesundheitszentrum wird die ärztliche Versorgung vor Ort sicherstellen und zusätzlich von der ausgezeichneten Verkehrsanbindung profitieren.“

Immobilien Faubourg wurde bei der Transaktion von der Pariser Kanzlei Lefèvre Pelletier & Associés beraten, die Hammer AG von GSK Stockmann & Kollegen, München. Immobilien Faubourg will bis Ende 2015 bis zu einer halben Milliarde Euro in den süddeutschen Immobilienmarkt investieren.

Quelle: Pressemeldung Hammer AG