Grünwald: Kingstone Real Estate erwirbt Core-Büroobjekt

Die Immobilie mit knapp 9000 Quadratmeter Mietfläche in der Gemeinde im Süden von München wurde für den offenen Immobilien-Spezial-AIF „Kingstone Bavaria Süd“ von einer Objektgesellschaft der Immobilien AG DIC Asset AG (DIC) erworben. 

 

Über den Kaufpreis haben die Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. Das Multi-Tenant-Gebäude am Bavariafilmplatz 8 in Grünwald bei München besteht aus fünf Baukörpern und wurde im Jahr 1999 auf einem Erbbaurechtsgrundstück mit langer Restlaufzeit errichtet. Durch proaktives Asset Management und regelmäßige Instandhaltungsmaßnahmen befindet sich das Objekt in einem baulich wie technisch sehr guten Zustand. Die 8.750 Quadratmeter Brutto-Grundfläche der vollvermieteten Immobilie verteilen sich auf 3 Stockwerke. Zu den Mietern zählen HWN, CTM Concept TV, Better Real Estate und Bridge imp.

Die Gemeinde Grünwald liegt im Süden direkt vor den Toren der bayerischen Landeshauptstadt. Der Standort verzeichnet dank der Nähe zum Stadtzentrum, einer guten Verkehrsanbindung und eines geringen Gewerbesteuerhebesatzes eine hohe Büroflächennachfrage. „Wir sind von der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit Südbayerns überzeugt. Insbesondere die Metropolregion München ist mit ihrer Vielzahl an innovativen Unternehmen ein ökonomisches Powerhouse. Deswegen passt dieses Objekt an einem infrastrukturell gut erschlossenen Standort vor den Toren Münchens hervorragend in die Strategie des Fonds“, sagt Dr. Tim Schomberg, Managing Partner der KINGSTONE Real Estate. KINGSTONE Real Estate hatte „ Kingstone Bavaria Süd“ für die Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling in Zusammenarbeit mit der Service-KVG IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft aufgelegt. Der Core-Fonds investiert in Wohn-, Büro-, Logistik- sowie Healthcare- und Sozialimmobilien im südlichen Teil Bayerns. 

Bei der Transaktion wurde Kingstone Real Estate von der Kanzlei Arnecke Sibeth Dabelstein (rechtlich), Brand Berger (technisch), KPMG (steuerlich), Westbridge (OpEx), AgradBlue (ESG) sowie Emily Advisory beraten. Die finanzierende Bank ist die Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg. JLL agierte als Makler für die DIC.

 

Quelle: Pressemeldung Kingstone Real Estate vom 09.06.2022

Bildrechte: JLL (vcsPR Asset)