Hallbergmoos: ZETA Gruppe mietet Büro- und Laborflächen im Skygate

Mit der Vermietung von rund 3.400 Quadratmeter gewinnt die Rock Capital Group aus Grünwald für ihre rund 40.000 Quadratmeter Mietfläche umfassende Liegenschaft im MABP - Munich Airport Business Park einen weiteren Biotech-Mieter.

 

Die ZETA Gruppe ist mit rund 1200 Beschäftigten und 22 Standorten weltweit auf das Design, den Bau, die Automatisierung, die Digitalisierung und die Qualifizierung kundenspezifischer biopharmazeutischer Anlagen für aseptische Prozesslösungen spezialisiert. Das Unternehmen wickelt weltweit als Generalplaner Investitionsprojekte der Pharma- und Biotech-Industrie ab. „Ob die Labortechnik, die schnelle Anbindung zum Flughafen oder die unmittelbare Nachbarschaft zu zahlreichen anderen Life Science-Unternehmen: Durch die Strukturen und Synergien im Skygate finden wir ein Klima vor, das Hallbergmoos für die Zukunft als Biotech-Standort prädestiniert“, erklärt Gerald Dollberger, Geschäftsführer der ZETA Deutschland.
Nach Pieris Pharmaceuticals, Metabolon, Vermicon und LabPMM konnte die Rock Capital Group mit ZETA ein weiteres Unternehmen der Biotechnologie-Branche für den Skygate Campus in der Zeppelinstraße 1-3 in Hallbergmoos am Flughafen München vermieten. Zwischenzeitlich sind somit rund 20.000 Quadratmeter Büro- und Laborflächen an Biotechnologieunternehmen im Skygate vermietet und damit ein weltweit etablierter Biotech- und Life-Science-Hub im MABP - Munich Airport Business Park geschaffen worden. Es stehen derzeit nur noch ca. 5.000 Quadratmeter der Flächen im Skygate zur Vermietung zur Verfügung, wobei man hier auch bereits mit diversen Mietinteressenten, insbesondere auch aus dem Biotechnologiebereich, in intensiven Verhandlungen steht und kurzfristig von weiteren Mietabschlüssen ausgeht.
Für zusätzliche Flächen ist aber mit dem benachbarten multifunktionalen Folgeprojekt Hybrid One Munich bereits gesorgt, wo ca. 30.000 Quadratmeter Büro-, Labor-, Präsentations-, Einzelhandel- und Gastronomieflächen in einem neuen Work-Life-Quartier neben Deutschlands ersten Surfpark entstehen und mit der Vermietung kurzfristig gestartet wird. 
 
Quelle: Pressemeldung Rock Capital Group vom 20.07.2022
 
 
Vermicon AG verlegt Hauptsitz in Munich Airport Business Park
 
Im Zuge seiner internationalen Wachstumsstrategie möchte das Life-Science-Unternehmen von den Synergieeffekten und Infrastrukturvorteilen des Standorts Hallbergmoos profitieren.
 
Qualitätssicherung im Brauprozess, mikrobiologische Überwachung von Kläranlagen und Unterstützung von Biotherapeutika- und Probiotikaherstellung: Die seit 1997 in der industriellen Mikrobiologie tätige vermicon AG dockt ab März 2022 mit biotechnologischer Expertise und weitreichenden Zukunftsplänen in Hallbergmoos an. „Wir freuen uns sehr, nach Pieris Pharmaceuticals und Metabolon mit der vermicon AG einen weiteren hochkarätigen Vertreter der Biotechnologie-Branche im Skygate am Standort Hallbergmoos begrüßen zu dürfen“, sagt Alexander Mademann von der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Hallbergmoos. Die Gemeinde nördlich von München strebt die Entwicklung zu einem bayerischen Life Science-Standort an, der durch Flughafennähe und Mietersynergien, vor allem in der Biotech-Branche, überzeugen kann.
„Wir fanden den Gedanken von Anfang an reizvoll, dass unmittelbar in der Nähe des Münchner Flughafens ein Biotechnologiestandort aufgebaut wird. Da das Vorhaben auch von der lokalen Politik unterstützt wird, haben wir schnell den Entschluss zum Umzug gefasst“, erklärt Dr. Jiri Snaidr, Vorstandsvorsitzender der Vermicon AG. Knapp 800 Quadratmeter Fläche hat das Unternehmen im labortechnisch bestens ausgerüsteten Skygate im Munich Airport Business Park angemietet. Das Gebäude wurde in den letzten Jahren umfangreich durch die Rock Capital Group aufgewertet und bietet nicht nur ein modernes Arbeitsklima, sondern auch ausreichend Platz für das wachsende Team mit rund 20 Mitarbeitern, die in Zukunft von hier aus Proben empfangen, Produkte aussenden und den kontinuierlichen Austausch mit dem in der gesamten Welt verteilten Kundenstamm pflegen sollen. Snaidr: „Die modernen Büros, die labortechnische Infrastruktur, die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel und den Flughafen München sowie die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten für unsere Angestellten bieten nicht nur Vorteile in der Mitarbeitermotivation. Sie öffnen uns die Tür zum internationalen Wirtschaftsraum.“
 
Quelle: Pressemeldung vom 09.12.21
 

Pieris Pharmaceuticals Großmieter im Skygate-München

Rock Capital Group aus Grünwald hat rund 12.000 Quadratmeter Fläche von seiner Liegenschaft in der nähe des Flughafen München an das Biotechnologieunternehmen Pieris Pharmaceuticals GmbH vermietet.

Pieris Pharmaceuticals ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Pieris Pharmaceuticals, Inc. (NASDAQ: PIRS), in der Zeppelinstraße 1-3 in Hallbergmoos im Munich Airport Business Park vermietet. Es handelt sich hierbei um die bis jetzt größte Neuvermietung in München-Hallbergmoos im Munich Airport Business Park. Die Anmietung im Skygate-München mit einer Fläche von rund 12.000 Quadratmeter ermöglicht den weiteren Ausbau der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von Pieris und das Wachstum des in Deutschland ansässigen Teams. Pieris geht davon aus, dass der Umzug vom jetzigen Standort, dem Innovations- und Gründerzentrums Biotechnologie (IZB) in Freising-Weihenstephan, Deutschland, in den neuen Standort und die neuen Laborflächen gegen Ende 2019 erfolgen wird. Der Bezug der Flächen erfolgt in zwei Abschnitten von erstmalig ca. 10.000 Quadratmetern sowie weiteren ca. 2.000 Quadratmetern zu einem späteren Zeitpunkt.  

Das Rock Capital Group Vermietungsteam um Herrn Andreas Wißmeier, Head of Asset Management konnte somit mit den aktuellen Vermietungen an Pieris Pharmaceuticals und an die vor kurzem erfolgte Centro Hotel Group in der letzten Zeit über 20.000 Quadratmeter Fläche im Campus Skygate-München erfolgreich vermieten. Seit dem Erwerb des Skygate durch die Rock Capital Group vor etwa zwei Jahren konnte somit der Vermietungsstand zwischenzeitlich von rund 35 Prozent auf ca. 85 Prozent gesteigert werden. 

„Die große Nachfrage für den Munich Airport Business Park und für unseren Campus Skygate-München in München-Hallbergmoos hat sich extrem positiv entwickelt und ist eine echte Erfolgsstory.“ so Peter G. Neumann, Geschäftsführer Rock Capital Group. Auch für die Kommune stellt die Ansiedlung ein Gewinn dar. "Ich bin sehr zufrieden, dass nun auch ein Forschungs- und Entwicklungsunternehmen aus der Biotechnologie ein attraktives Gebäude und eine Heimat in Hallbergmoos gefunden hat. Dies unterstreicht die Attraktivität des Munich Airport Business Parks als Ganzes.“, so Harald Reents, Erster Bürgermeister der Gemeinde Hallbergmoos.

Quelle: Pressemeldung Rock Capital Group vom 07.11.2018

FireEye und Festel Group Mieter 

Die Rock Capital Group kann für ihren Bürocampus beim Flughafen München zwei neue Vermietungserfolge vermelden: das US-amerikanische Cybersecurity-Unternehmen FireEye mietet 1000 Quadratmeter und die türkusche Vestel-Gruppe 900 Quadratmeter Mietfläche.

Vestel – das führende Exportunternehmen der Türkei

Die Vestel Gruppe, seit über 17 Jahren das führende Exportunternehmen der Türkei. Es  mit den Marken Telefunken, Graetz, Techwood, Finlux, Luxor und Vestfrost  seinen Schwerpunkt in der Produktion von Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräten, Mobiltechnologie und LED-Beleuchtung.

Das Immobilienberatungsunternehmen Ritter Immobilien Management vermittelte und betreute den Mieter.

FireEye – börsennotiertes Unternehmen in Kalifornien

Das Unternehmen mit Sitz in Milpitas, Kalifornien - USA, bietet Intelligence-basierte Cybersicherheitslösungen  an.  Nun eröffnet das Unternehmen in Hallbergmoos bei München sein weltweit erstes Security Operations Center (SOC) in Deutschland. FireEye hat mehr als 5.300 Kunden in 67 Ländern, darunter mehr als 825 Unternehmen der Forbes Global 2000. Das international tätige Immobilienberatungsunternehmen Knight Frank mit Niederlassung in München vermittelte und betreute den Mieter.    

Mieter weichen ins Münchner Umland aus

„Unsere umfangreichen Neupositionierungsmaßnahmen sowie der besondere Einsatz unseres Vermietungs- und Asset Management Teams hat uns erneut mit weiteren Vermietungserfolgen für das Skygate-München belohnt.“ so Peter G. Neumann, Geschäftsführer Rock Capital Group. Der Eigentümer geht davon aus, dass er in den nächsten Wochen weitere ca. 9.000 Quadratmeter an Mietflächen abschließen werden. Die Mietnachfrage für das Skygate-München in Hallbergmoos sei in den letzten Wochen und Monaten extrem angestiegen.

Namhafte Mieter im Skygate-München sind u.a. Lufthansa, Air France - KLM, Avon Cosmetics, FireEye, Bentley Motors, Trend Mirco sowie das Beratungsunternehmen McKinsey & Company. Es stehen derzeit noch ca. 21.000 Quadratmeter der Flächen zur Vermietung zur Verfügung.

Quellen: Pressemeldungen von Rock Capital Group vom 13.09.2017 und 20.09.2017

Lufthansa mietet im Skygate-München

Lufthansa wird im Skygate-München den neuen Hauptsitz der neuen Trainingsgesellschaft Lufthansa Aviation Training, die aus der Lufthansa Flight Training und Swiss Aviation Training hervorgeht, zusammenführen. Von hier aus sollen zukünftig die Trainingszentren in Berlin, Bremen, Essen, Frankfurt, Köln, München, Phoenix/Arizona, Rostock-Laage, Wien und Zürich gesteuert werden. Das neue Unternehmen wird mit seinem Kundenportfolio von mehr als 200 Airlines und zwölf Ausbildungsstandorten zu den führenden Unternehmen im Flight-Training-Bereich zählen. „ Der Mietabschluss bestätigt unsere Annahme, dass der Standort Hallbergmoos hochattraktive für Büronutzer ist und unser Investment in den Standort und insbesondere in das Skygate-Hallbergmoos genau zum richtigen Zeitpunkt erfolgt ist“ so Peter G. Neumann, Geschäftsführer Rock Capital Group.

Die Rock Capital Group wurde juristisch bei der Vermietung von der Rechtsanwaltskanzlei Hermann & Kollegen beraten und die neue Münchner Niederlassung des inhabergeführten Immobilienberatungsnetzwerkes NAI apollo group vermittelte die Neuanmietung.

Quelle: Pressemeldung Rock Capital Group vom 16.11.2016

Oktober 2016: Rock Capital erwirbt Skygate München

Der Projektentwickler und Vermögensverwalter mit Sitz in Grünwald hat den Bürocampus Skygate München mit 40.000 Quadratmetern in Hallbergmoos in der Nähe des Flughafen München erworben. Verkäuferin ist die HIH Invest Real Estate Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt über 80 Millionen Euro.

 

Der Bürocampus aus dem Jahr 2002 liegt im Norden von München in zentraler Lage innerhalb des Munich Airport Business Parks in München-Hallbergmoos in nächster Nähe des Flughafen Münchens. Die Liegenschaft umfaßt rund 40.000 Quadratmeter Büro- und Lagerflächen sowie rund 1.000 Stellplätze auf einem Grundstück von ca. 35.000 Quadratmeter. Namhafte Mieter im Skygate-München sind u.a. Air France - KLM, Avon Cosmetics, Bentley Motors, Trend Mirco sowie das Beratungsunternehmen McKinsey & Company. Es stehen derzeit noch etwa 25.000 Quadratmeter der Flächen zur Vermietung zur Verfügung die kurzfristig vermarktet werden sollen.

Eines der wenigen Objekte für Großanmietungen

„Mit dem Erwerb des Skygate-München haben wir eine weitere interessante Bestandsbüroliegenschaft übernommen. Der Munich Airport Business Park in Hallbergmoos in nächster Nähe zum Münchner Flughafen ist ein hochinteressanter Bürostandort wo viele Objekte in der letzten Zeit von schwachen in aktive Investorenhänden gewechselt sind viele Aktivitäten und Aufwertungen zu erwarten sind. Außerdem gibt es nur wenige Objekte auf dem Münchner Markt, die attraktive und moderne Flächen von über 20.000 Quadratmeter zu Mieten ab 9,50 Euro / qm kurzfristig anbieten können", so Peter G. Neumann, Geschäftsführer Rock Capital Group.  

Mit dem niedrigen Gewerbesteuersatz von 320 der Gemeinde Hallbergmoos biete das Skygate München zudem eine hochinteressante Lage für Firmenzentralen. Christian Lealahabumrung, Geschäftsführer Rock Capital Group fügt hinzu:„Wir konnten uns hier eins der attraktivsten wenn nicht sogar das beste Objekt am Standort sichern und sind sehr zuversichtlich, dass wir durch unsere umfangreichen Erfahrungen auch dieses Projekt getreu unserem „Manage-to-Core“-Ansatz wieder einer Vollvermietung zuführen können. Wir sind auch bereits mit diversen Nutzern in ernsthaften Verhandlungen und erwarten die nächsten 12 Monate eine Explosion der Vermietungsleistung am Standort.“

Die Rock Capital Group wurde von den Rechtsanwaltskanzleien SATELL Rechtsanwälte sowie Hermann & Kollegen juristisch und von Drees & Sommer technisch beraten. Das internationale Immobilienberatungsunternehmen CBRE München vermittelte die Transaktion. Die Liegenschaft wurde in einem strukturiertem Bieterverfahren ausgeschrieben.

Rock Captal Group

Durch die umfangreiche Erfahrung der Rock Capital Group in der Entwicklung von Wohn- und Gewerbeflächen sowie Stadtquartieren ist man derzeit sehr engagiert in der Schaffung von neuen Wohn-, Büro-, Gewerbe-, Hotel- und Einzelhandelsflächen in bestehenden Bestandsstrukturen durch kreative Konzeptionen und Planungen. Derzeit befindet man sich in der Entwicklung von ca. 400.000 Quadratmeter an Büro-, Gewerbe-, Einzelhandels- und Hotelflächen sowie über 2.000 neuen Wohneinheiten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über zwei Milliarden Euro im Raum München und Frankfurt.

Quelle: Pressemeldung Rock Capital Group vom 12.10.2016

Bildnachweis: Rock Capital Group