Schwabing - Freimann: Union Investment erwirbt zwei Hotelprojekte

Union Investment sichert sich kaufvertraglich zwei projektierte Hotelimmobilien mit 528 Zimmer der Marken Holiday Inn Express und Hampton by Hilton für den Offenen Immobilienfonds UniImmo: Global. Verkäufer und Projektentwickler der beiden Hotels ist die Lambert Unternehmensgruppe.

 

Die Neubauten mit der Adresse Ingolstädter Straße 44 in der Nähe des Stadtquartiers Domagk Park und der Allianz Arena werden 528 Zimmer umfassen und sollen bis Ende 2021 fertiggestellt werden. Zukünftiger Betreiber der Hotels ist die Primestar Hotel GmbH, mit der ein Pachtvertrag mit einer Laufzeit von 25 Jahren abgeschlossen wurde. Der Kaufpreis für die projektierten Immobilien liegt bei etwas über 110 Mio. Euro und der Ankauf erfolgt für den Bestand des Offenen Immobilien-Publikumsfonds UniImmo: Global. 

„Das Areal an der Ingolstädter Straße zählt aktuell zu den dynamischsten Standorten in München und zeichnet sich durch eine gemischte Nutzung aus. Kurze Wege zum neuen BMW Forschungszentrum, zur Allianz Arena sowie in das Zentrum der Stadt sprechen für die Attraktivität der Projektentwicklungen. Mit unserem Investment möchten wir frühzeitig von der prognostizierten weiteren positiven Entwicklung des Standorts profitieren, zumal sowohl Geschäfts- als auch Privatreisende von den projektierten Hotels angesprochen werden“, sagt Andreas Löcher, Leiter Investment Management Hospitality bei der Union Investment Real Estate GmbH.

Das Hotel der Marke Holiday Inn Express wird 270 Zimmer und 101 Pkw-Stellplätze bieten. Hinzu kommt ein Frühstücksrestaurant und eine Bar. Die durchschnittliche Zimmergröße wird bei 19 m2 liegen. Das Hotel der Marke Hampton by Hilton wird 258 Zimmer umfassen, die im Durchschnitt 23 m2 groß sein werden. Neben Frühstücksrestaurant und Bar wird das Haus zusätzlich über fünf Konferenzräume verfügen. Beide Hotels werden sich über eine Höhe von sechs Obergeschossen erstrecken.

Der Bestand des UniImmo: Global umfasst derzeit rund 40 Gewerbeimmobilien in 13 Ländern. In Deutschland ist der Fonds aktuell an fünf Standorten investiert. Mit dem deutschen TOP-7-Standort München ist ein weiterer global bedeutender Immobilienmarkt im Portfolio vertreten. Die beiden Hotelentwicklungen in der Ingolstädter Straße eingerechnet, verwaltet Union Investment in München insgesamt 20 Gewerbeimmobilien mit einem Gesamtwert von 2,7 Mrd. Euro.

Quelle: Union Investment, Pressemeldung vom 04.10.2019

Bildnachweis: Logo Holiday Inn Express / IHG

 

Joint Venture kauft das Fashion Atrium 

Die Residia Gruppe und Munich Hotel Projekt wollen das Objekt mit aktuell 8700 Quadratmeter vermietbarer Fläche nördlich des Frankfurter Rings weiterentwickeln. Bisher war die Apothekerversorgung Niedersachsen Eigentümer der Liegenschaft.

Das Fashion Atrium in der Ingolstädter Straße 44 im Stadtteil Alte Heide – Hirschau an der Grenze zu Freimann hat einen neuen Eigentümer. Ein Joint Venture aus der Residia Gruppe und der Munich Hotel Projekt GmbH hat die Gewerbeimmobilie im Münchner Norden erworben. Das Objekt umfasst rund 8.700 Quadratmeter vermietbare Fläche und liegt entlang des Frankfurter Rings in unmittelbarer Nähe der BMW Group und des Euro-Industrieparks.

Es handelt sich um einen gewachsenen Standort mit weiterem Potenzial. Aktuell sind knapp 50 Unternehmen vorrangig aus dem Bereich der Mode- und Textilwirtschaft eingemietet. „Wir planen, die Immobile weiterzuentwickeln“, sagt Werner Mürz, Geschäftsführer der Residia Gruppe. Zudem kündigt das Unternehmen an, weitere Objekte im Raum München anzukaufen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Nach der Objektbrochüre Fashion Atrium war die Immobilie bislang im Eigentum der Apothekerversorgung Niedersachsen. Der Käufer wurde beim Ankauf von der Kanzlei Zirngibl juristisch beraten.

Residia Asset Management AG


Als renommierter Investor, Vermögensverwalter und Projektentwickler erwirbt und entwickelt die Residia Gruppe Gewerbe, Einzelhandels- und Wohnimmobilien für den Eigenbestand sowie für Investoren. Die Residia Gruppe bietet umfassende Erfahrung bei der Konzeption, Baurechtschaffung, Vermarktung sowie Realisierung von Sachwertinvestitionen. Um den Immobilienbestand zu erweitern, sucht die Residia Gruppe weitere Bestandsimmobilien und Grundstücke mit Entwicklungspotenzial. Mehr Informationen unter: http://www.residia.net/

Munich Hotel Projekt GmbH


Die Munich Hotel Projekt GmbH ist ein Projektentwickler. Unternehmensziel ist die Entwicklung, Bebauung sowie Verpachtung von Grundstücken für den Hotelbetrieb. Die Geschäftsführung verfügt über langjährige Erfahrung sowie ausgewiesene Expertise im Bereich von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Die Munich Hotel Projekt GmbH ist ein Unternehmen der Lambert Unternehmensgruppe, Regensburg.

Quellen: Pressemeldung von Residia Gruppe und Munich Hotel Projekt GmbH vom 30.01.2017

http://www.fashion-atrium.de/pdf/Infobroschuere_Fashion_Atrium.pdf

Bildnachweis: Infobrochure Fashion Atrium