MIPIM-Award 2019: Zwei Projekte in Deutschland ausgezeichnet

In der Immobilienmesse in Cannes erhielten am 14. März 2019 gleich zwei Projekte in Deutschland einen Preis. Den Best Award Residential Development bekam WOODIE in Hamburg, den Best Urban Regeneration Project den Wiederaufbau der Frankfurter Altstadt.

 

 

Ausgezeichnet mit jeweiligen Awards wurden folgende Projekte beziehungsweise Gebäude:

 

Best Healthcare Development: Polyclinique Reims-Bezannes

 

Ort: Bezannes, Frankreich

Beteiligte Unternehmen:

Developer: Icade

Architect: Jean-Michel Jacquet

Other: Courlancy Santé, Artelia, Eiffage Construction, Cari

 

Bild: Svend Endersen Michel Denancé

 

 

 

Best Hotel & Tourism Ressort: Club Med Cefalù

 

Ort: Cefalu, Italien

Beteiligte Unternehmen:

Developer: Club Med SAS

Architect: King Roselli

Other: Sophie Jacqmin

 

Bild: Julien Fernandez

 

 

Best Industrial & Logistical Development: Greenwich Peninsula Low Carbon Energy Centre

 

Ort: London, Großbritannien

Beteiligte Unternehmen:

Developer: Pinnacle Power and Knight Dragon Developments

Architect: C.F. Møller Architects

Other: Artist Conrad Shawcross, Futurecity and Structure Workshop

 

Bild: Mark Hadden

 

 

 

Best Mixed-Use Development: The Student Hotel Florence Lavagnini

 

Ort: Florenz, Italien 

Beteiligte Unternehmen:

Developer: Inso S.P.A

Architect: Archea Associati

Other: Arcadis, Habitech, Rizoma Archi, Modus

 

Bild: Sal Marston Photography

 

 

 

Best Office and Business Development: Laborde

 

Ort: Paris, Frankreich

Beteiligte Unternehmen:

Developer: ACM

Architect: PCA-STREAM | Philippe Chiambaretta Architecte

Other: ARC, Artelia, Khephren, VS-A, Green Affair, Barbanel, A&C, Qualiconsult, Delporte, LM3C, CSD Faces, Topager, La Superstructure, LUMIERE STUDIO, ARCHIMAGE, Eiffage, GOYER, AGM, LEFORT, FIBOR


Bild: PCA-STREAM

 

 

 

Best Refurbished Building: Kosmo

 

Ort: Neuilly sur Seine, Frankreich

Beteiligte Unternehmen:

Developer: Altarea Cogedim

Architect: Ateliers 2/3/4

 

Bild: Altarea Cogedim

 

 

 

Best Residential Development: Woodie Hamburg

 

Ort: Hamburg, Deutschland

Beteiligte Unternehmen:

Developer: Dritte PRIMUS Projekt UDQ GmbH, PRIMUS developments GmbH, Senectus GmbH

Architect: Sauerbruch Hutton Architects

Other: Kaufmann Bausysteme

 

Bild: Götz Wrage, Jan Bitter

 

 

Best Shopping Center: Hirakata T-Site

 

Ort: Hirakata, Japan

Beteiligte Unternehmen:

Developer: So-Two. Inc

Architect: Takenaka Corporation

 

Bild: Nakamichi Atsushi

 

 

 

Best Urban Regeneration Project: Wiederaufbau Frankfurts Altstadt (Dom Römer)

 

Ort: Frankfurt am Main, Deutschland

Beteiligte Unternehmen:

Developer: DomRömer GmbH

Architekten: Bernd Albers, Dreibund Architekten, Jourdan, Müller und Steinhauser, Denkmalkonzept, dreysse architekten, Landes & Partner, Jordi & Keller Architekten, Morger Partner Architekten AG, Knerer und Lang, Eingartner Khorrami Architekten, Francesco Collotti, Hans Kollhoff, Schneider und Schumacher, von Ey Architekten, Johannes Götz, Riemann Architekten, Claus Giel, Meurer Architekten, Macholz Kummer Architekten, ENS Architekten

 

Bild: Dom Römer GmbH

 

 

Best Futura Project: Mille Arbres 

 

Ort: Paris, Frankreich

Beteiligte Unternehmen:

Developer: Compagnie de Phalsbourg and OGIC

Architect: Sou Fujimoto, Oxo Architects, Paul Arene

Other: Cushman & Wakefield

Bild: Compagnie de Phalsbourg

 

 

Best Futura Mega Project: Future Park 

 

Ort: Yorkshire, Großbritannien

Beteiligte Unternehmen:

Developer: Fallons

Architect: Bond Bryan

Other: Adept Consulting, Andrew Moseley Associates, Colliers, Counter Context, Fera, ID Planning, WSP

Bild: Bond Bryan

 

 

Best Jury Award:  Zaryadye - Park mit Konzerthalle

Ort: Moskau, Russland

Beteiligte Unternehmen:

Developer: Moscow Government

Architect: S.Kuznetsov, Diller Scofidio + Renfro, Hargreaves Associates, Citymakers, CPU Reserve, MAHPI, Architectural Bureau by T. Bashkaev 

Other: Mosinzhproekt

Bild: Mosinzhproekt

 

 

Bildnachweis oben: Dom Römer, Gesamtansicht, Foto: Uwe Dettmar