Maxvorstadt: Startup QuickBird Studio am Stiglmaierplatz

Bei diesem Start-up ist der Name Programm: In nur sieben Tagen hat das IT-Team der QuickBird Studios die Entscheidung für ihren ersten Firmensitz in der Maxvorstadt gefällt und sich für eine 400 Quadratmeter große Büroeinheit in der Nymphenburger Straße 13 entschieden.

 

Das IT- Team hat für eine 400 qm große Büroeinheit in der Nymphenburger Straße 13 im Bezirksteil Marsfeld der Maxvorstadt votiert und einen langfristigen Vertrag mit Option abgeschlossen. Das Gewerbeobjekt besticht durch eine lichtdurchlässige Glasfassade und bietet den Entwicklern und Designer für mobile Applikationen mit dem U-Bahn-Ausstieg Stiglmaierplatz (U1) einen direkten ÖPNV-Anschluss am Haus. Eigentümer der Immobilie ist LBBW Immobilien.

„Dieser Abschluss spiegelt die Situation am Markt wieder“, sagt Djan Grille, Consultant Bürovermietung bei Knight Frank am Standort München, der das Objekt vermittelte. „Wir haben einen Vermietermarkt, der sich aufgrund der wenig verfügbaren Flächen und der steigenden Nachfrage 2019 noch weiter verschärfen wird. Unternehmen müssen in ihrem Anmietungsprozess schnell sein, wenn sie nicht möchten, dass ihnen ein Mitbewerber zuvorkommt.“

Quelle: Knight Frank vom 13. Februar 2019

Bildnachweis: Knight Frank