Maxvorstadt: Oskar33 am Altstadtring wird vermietet

Der Projektentwickler und Vermögensverwalter Rock Capital Group aus Grünwald hat mit dem Umbau und der Vermietung des Büro- und Geschäftshauses Oskar von Miller Ring 33 in bester Citylage von München gestartet. .

 

Das am Oskar-von-Miller-Ring 33 gelegene Gebäude mit Ausrichtung zum Altstadtring im Universitätsviertel  der  Maxvorstadt verfügt über insgesamt rund 2.500 Quadratmeter Büro-, Laden- und Lagerflächen und ist über 8 Geschosse verteilt. Das Oskar 33 befindet sich inmitten der Münchner Innenstadt, angrenzend an das Museums- und Univiertel und in direkter Nachbarschaft von renommierten deutschen und internationalen Unternehmen wie Siemens, der Bayern LB, Amazon, Conde Nast Verlag, Boston Consulting Group, WeWork  und  Munich RE - MEAG, teilweise auch mit Ihren Hauptsitzen.

Das Gebäude wird vollständig kernmodernisiert ganz nach dem Motto: Modernste, umweltschonende Technik macht aus den umfassenden Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen das neue Juwel in der Münchner Innenstadt. Fassade, Treppenhaus, Technik, Mietflächen alles wird neu geschaffen. Es werden modernste Mietflächen mit höchsten, zukunftsorientierten Ausstattungsstandards in exklusivem und attraktivem Umfeld entstehen. Fertigstellung und Bezug ist für 2020 vorgesehen. Das Projekt wird von P.K Architekten begleitet.  

Neben dem Umbau wurde auch mit der Vermietung gestartet. Hier können Einheiten von ca. 150 bis 2.500 Quadratmeter mit unterschiedlichsten Bürokonzepten angeboten werden. Von Open Space bis zu klassischen Strukturen. Somit kann eine große Zielgruppe von verschiedenen Nutzern angesprochen werden.

„Es freut uns natürlich sehr, dass wir jetzt mit der Modernisierung und der Vermietung in unserer Liegenschaft Oskar 33 starten und modernste Flächen in bester und exklusivster Citylage von München anbieten können. Nach der kürzlich erfolgreichen Vollvermietung der Büroflächen in unserer Liegenschaft Lenbachplatz 6 in der Nachbarschaft an die Rechtsanwaltkanzlei Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP haben wir hier ein weiteres Juwel das sicherlich große Mietnachfrage generieren wird. Es gibt bereits jetzt erste ernste Interessenten mit denen man im Gespräch steht. Wir sind sehr zuversichtlich, dass die Flächen im Oskar 33 sehr schnell vermietet sein werden.“ so Peter G. Neumann, Geschäftsführer Rock Capital Group.

Herr Christian Lealahabumrung, Geschäftsführer Rock Capital Group fügt hinzu, „Nach dem erfolgreichen Vermietungsjahr in 2018 wo wir über 100.000 m² Fläche im Raum München vermietet haben und stärkster Vermieter in der Region waren, freut es uns natürlich sehr, dass wir mit dem Oskar 33 ein weiteres Highlight in bester Innenstadtlage von München zur Vermietung anbieten können. Auch sind wir aktuell sehr aktiv dabei weitere Büroliegenschaften für vergleichbare hochwertige und moderne Projekte zu erwerben. Der Büromarkt in München ist aktuell sehr attraktiv und gute innerstädtische Objekte sind extrem rar.“

Quelle: Rock Capital Group, Pressemeldung vom 11.09.2019

Bildnachweis: Rock Capital Group

Verkaufspläne von Oskar 33

Mit der exklusiven Vermarktung wurde das internationale Beratungsunternehmen JLL - Jones Lang LaSalle in München beauftragt. Das am Oskar-von-Miller-Ring 33  gelegene Gebäude mit Ausrichtung zum Altstadtring wurde im Jahr 1958 erbaut und verfügt über insgesamt ca. 2.345 Quadratmeter Büro-, Laden- und Lagerfläche. Das Oskar 33 befindet sich inmitten der Münchner Innenstadt, angrenzend an das Museums- und Univiertel und in direkter Nachbarschaft von renommierten Unternehmen wie Siemens, der Bayern LB und  Munich RE - MEAG, mit Ihren Hauptsitzen.

„Nachdem wir in den letzten Wochen und Monaten die Möglichkeit hatten einzigartige Entwicklungsgrundstücke in München und Frankfurt für über 1.700 Wohneinheiten in besten Lagen zu erwerben und sich somit unser zukünftiges Projektvolumen im Bereich Wohnen weiter umfangreich erhöht hat, haben wir entschieden uns zukünftig von ein paar ausgewählten Bestandsobjekten zu trennen, um sich verstärkt auf die Schaffung von neuen Wohn-, Einzelhandel- und Gewerbefläche im Raum München und Frankfurt zu konzentrieren. Das Oskar 33 in München ist eins dieser Objekte von dem wir uns trennen werden.“, so Peter G. Neumann, Geschäftsführer Rock Capital Group. Herr Christian Lealahabumrung, Geschäftsführer Rock Capital Group fügt hinzu, „Bei dem Oskar 33 handelt es sich um ein einzigartiges Objekt in bester Innenstadtlage von München. Immobilienraritäten wie dieses kommen nur ganz selten auf den Markt und der vorgesehene Verkauf ist für uns auch eine absolute Ausnahme. Auch wenn wir uns nur ungern trennen, freuen wir uns aber parallel auf die umfangreichen neuen und spannenden Projekte, die uns die nächsten Jahre beschäftigen werden.“

Durch die umfangreiche Erfahrung der Rock Capital Group in der Entwicklung von Wohn- und Gewerbeflächen sowie Stadtquartieren ist man derzeit sehr engagiert in der Schaffung von neuen Wohn-, Büro-, Gewerbe-, Hotel- und Einzelhandelsflächen in bestehenden Bestandsstrukturen durch kreative Konzeptionen und Planungen. Derzeit befindet man sich in der Entwicklung von ca. 650.000 m² an Büro-, Gewerbe-, Einzelhandels- und Hotelflächen sowie über 4.000 neuen Wohneinheiten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über € 4,0 Mrd. im Raum München und Frankfurt.

Quelle: Pressemeldung Rock Capital Group vom 26.07.2017

Bildnachweis: Rock Capital Group